Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    28.383,43
    -368,19 (-1,28%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,06 (-2,53%)
     
  • BTC-EUR

    50.767,45
    +2.411,04 (+4,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.432,36
    -23,05 (-1,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,54 (-2,23%)
     
  • S&P 500

    4.594,62
    -106,84 (-2,27%)
     

Eurozone: Verbrauchervertrauen trübt sich stärker als erwartet ein

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Stimmung der Verbraucher in der Eurozone hat sich im November stärker als erwartet eingetrübt. Der Indikator sei um 2,0 Punkte auf minus 6,8 Punkte gefallen, teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf minus 5,5 Prozent gerechnet. Der Indikator liegt damit noch über seinem langfristigen Durchschnitt. In der Europäischen Union (EU) war die Entwicklung ähnlich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.