Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 26 Minuten
  • Nikkei 225

    29.057,21
    -628,16 (-2,12%)
     
  • Dow Jones 30

    34.077,63
    -123,04 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    45.442,83
    -2.074,04 (-4,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.234,15
    -64,81 (-4,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.914,77
    -137,58 (-0,98%)
     
  • S&P 500

    4.163,26
    -22,21 (-0,53%)
     

Eurozone: Exporte geben zu Jahresbeginn nach

·Lesedauer: 1 Min.

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Außenhandel der Eurozone ist schwach in das neue Jahr gestartet. Die Ausfuhren seien von Dezember auf Januar um bereinigt 2,8 Prozent gefallen, teilte das Statistikamt Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mit. Die Einfuhren gaben ebenfalls nach, sie fielen um 1,3 Prozent. Der bereinigte Handelsüberschuss sank um 3,3 Milliarden auf 24,2 Milliarden Euro.

In der Europäischen Union gaben die Ausfuhren ebenfalls nach, allerdings nur um 0,9 Prozent. Die Einfuhren fielen um 2,6 Prozent. Der Exportüberschuss stieg um 2,2 Milliarden auf 28,6 Milliarden Euro.