Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,68 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.331,20
    -37,80 (-1,60%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.977,55
    -139,68 (-0,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.322,15
    -38,18 (-2,81%)
     
  • Öl (Brent)

    82,17
    0,00 (0,00%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,62 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,89 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,53 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     

Eurozone: Einzelhandelsumsätze stagnieren im April

LUXEMBURG (dpa-AFX) -Die Einzelhandelsumsätze in der Eurozone haben zuletzt stagniert. Im April lagen sie auf dem Niveau des Vormonats, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Dienstag in Luxemburg mitteilte. Ökonomen hatten hingegen einen Anstieg um 0,2 Prozent erwartet.

Allerdings ist der Rückgang im März mit revidierten 0,4 Prozent merklich geringer als zunächst ermittelt ausgefallen. In einer ersten Schätzung war noch ein Rückgang von 1,2 Prozent festgestellt worden.

Besonders deutlich sanken im April die Umsätze mit Motorenkraftstoffen sowie mit Lebens- und Genussmitteln. Gestiegen sind sie im Versand- und Interneteinzelhandel.

Im Jahresvergleich fielen die Umsätze im gesamten Einzelhandel im April um 2,6 Prozent. Hier war ein Rückgang um 3,0 Prozent erwartet worden.