Deutsche Märkte geschlossen

Eurozone: Einzelhandel legt wie erwartet zu

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Einzelhändler der Eurozone haben ihre Umsätze zu Jahresbeginn erwartungsgemäß gesteigert. Wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mitteilte, lagen die Erlöse 0,6 Prozent höher als im Vormonat. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg in dieser Größenordnung gerechnet. Der deutliche Umsatzrückgang aus dem Vormonat wurde durch Eurostat von 1,6 auf 1,1 Prozent korrigiert. Im Jahresvergleich erhöhten sich die Umsätze im Januar um 1,7 Prozent.