Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 48 Minuten
  • DAX

    15.116,70
    -12,81 (-0,08%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.957,78
    +17,32 (+0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • Gold

    1.779,50
    +1,10 (+0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,2008
    -0,0033 (-0,28%)
     
  • BTC-EUR

    45.896,46
    -289,46 (-0,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.257,37
    +22,95 (+1,86%)
     
  • Öl (Brent)

    61,94
    -0,73 (-1,16%)
     
  • MDAX

    32.343,12
    -197,03 (-0,61%)
     
  • TecDAX

    3.457,01
    -14,51 (-0,42%)
     
  • SDAX

    15.696,62
    -2,75 (-0,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.869,60
    +9,73 (+0,14%)
     
  • CAC 40

    6.182,64
    +17,53 (+0,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     

Eurowings stockt Flüge nach Mallorca für die Oster-Reisezeit auf

·Lesedauer: 1 Min.
Naturpark Albufera auf Mallorca

Wegen der immensen Nachfrage nach Mallorca-Flügen hat die Lufthansa-Tochter Eurowings hunderte Zusatzverbindungen für Ostern aufgelegt. Nach der Entscheidung des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Freitag, Mallorca und weitere Gebiete Spaniens von der Liste der Corona-Risikogebiete zu nehmen, seien die Flüge "im Nu ausgebucht" gewesen, teilte Eurowings am Sonntag mit. Das "bisher knappe" Mallorca-Angebot sei daher ausgeweitet worden - für die beginnende Oster-Reisezeit wurden 300 Zusatzflüge aufgelegt.

Sprunghaft angestiegen seien die Buchungen dabei "quer über das ganze Land", erklärte Eurowings weiter. Sie betreffen demnach die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn ebenso wie Hamburg und Stuttgart. Für das Reisen nach Mallorca ist demnach ein negativer PCR-Test nötig.

Das RKI hatte am Freitag erklärt, dass die Einstufung von Mallorca, den übrigen Balearen und weiterer Gebiete Spaniens als Risiko-Gebiete zurückgenommen wurde. Gleiches gilt für einige Regionen in Portugal und in Dänemark.

hcy/rh