Deutsche Märkte geschlossen

EUROSTOXX-FLASH: Index dreht ins Minus - Stimmung weiter angespannt

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einer am Mittwochmorgen über weite Strecken anhaltenden Erholungsrally haben die Anleger an den europäischen Börsen gegen Mittag den Mut verloren. Verkäufe drückten den EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitindex der Eurozone plötzlich mit mehr als 1 Prozent ins Minus, zuletzt reduzierte er dieses wieder auf 0,3 Prozent. Nach dem am Vortag verbuchten größten Tagesgewinn seit 2008 war er in der Spitze nochmals um mehr als 4 Prozent weiter gestiegen über die Marke von 2800 Zählern. Als Treiber galt dabei die Einigung über ein Konjunkturpaket in den USA.

"Die Marktteilnehmer schwingen aktuell von einer extremen Gemütsstimmung in die nächste", sagte Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. Auch andere Experten warnten am Mittwoch angesichts der Corona-Krise weiter vor deutlichen Schwankungen an den Aktienmärkten, solange Europa und den USA den Virus noch nicht im Griff haben. Laut seinem Kollegen Christian Henke vom Broker IG bleibt die Verunsicherung groß. "Äußerst bedenklich ist die Situation in den USA", erklärte er.