Suchen Sie eine neue Position?

Europas Industrie produziert weiter weniger

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung

Luxemburg (dapd). Die anhaltende Staatsschuldenkrise dämpft weiter die Tätigkeit der Industriefirmen in der Eurozone. Die Industrieproduktion in den 17 Ländern der Währungsunion schrumpfte im November (Xetra: A0Z24E - Nachrichten) auf Monatssicht um 0,3 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Montag in Luxemburg mitteilte. Damit hat sich der Rückgang allerdings abgeschwächt. Im Oktober gab es im Euroraum noch ein Minus von einem Prozent, im September sogar eines von 2,3 Prozent. Auf Jahressicht fiel der Ausstoß der Industrie in der Eurozone um 3,7 Prozent.

Auch in der Europäischen Union lag der Rückgang der Industrieproduktion im November im Monatsvergleich bei 0,3 Prozent, erklärten die Statistiker. Bezogen auf den November 2011 sank der Ausstoß um 3,3 Prozent.

© 2013 AP. All rights reserved