Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 8 Minuten
  • Nikkei 225

    39.173,15
    +368,50 (+0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    39.411,21
    +260,88 (+0,67%)
     
  • BTC-EUR

    56.893,83
    -1.134,97 (-1,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.268,73
    +19,61 (+1,57%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.496,82
    -192,54 (-1,09%)
     
  • S&P 500

    5.447,87
    -16,75 (-0,31%)
     

Europa League: Ein Spiel pro Woche bis 2027 im Free-TV

BERLIN (dpa-AFX) -Fußballfans können bis 2027 ein Spiel pro Europapokal-Woche im frei empfangbaren Fernsehen schauen. Die RTL-Gruppe LU0061462528 hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur mit der Europäischen Fußball-Union (UEFA) einen neuen Vertrag über Medienrechte abgeschlossen. Der von der Agentur Team Marketing ausgeschriebene Kontrakt über die Europa League und die Confernence League umfasst die drei Spielzeiten ab 2024/25.

Wie bisher wird bei einem der Free-TV-Sender der Gruppe in jeder Europapokal-Woche eine Begegnung ohne zusätzliche Kosten übertragen, also bei RTL oder bei Nitro. Die weiteren Partien und Konferenzen laufen auf dem Streamingportal RTL+. Diese Regelung gilt bereits in der laufenden und in der kommenden Saison.

Die Champions League bleibt hingegen auch zukünftig komplett hinter der Bezahlschranke. DAZN und Amazon US0231351067 hatten bereits im Vorjahr ihre neuen Verträge mit der UEFA bestätigt.

DAZN überträgt ab 2024/25 jeweils 186 Partien live. Über Prime Video zeigt der Onlinehändler Amazon jeweils 17 Spiele pro Saison in der reformierten Königsklasse. Prime Video hat nach eigenen Angaben ein erstes Zugriffsrecht bei der Auswahl einer Dienstags-Partie.