Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.461,68
    -299,37 (-1,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

Europa holt bei der technologischen Revolution im Einzelhandel auf

Die digitale Transformation ermöglicht führenden europäischen Einzelhändlern, ein einheitliches Omnichannel-Erlebnis zu schaffen, so der ISG Provider Lens™-Bericht

LONDON, June 24, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die europäischen Einzelhändler sind dabei, ihre IT-Systeme zu modernisieren, um sich an das im Zuge der COVID-19-Pandemie veränderte Verbraucherverhalten anzupassen, bleiben aber immer noch hinter den Einzelhändlern in den USA und anderen Märkten zurück. Zu diesem Schluss kommt ein neuer Marktforschungsbericht, der heute von der Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III), einem führenden globalen Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen, herausgegeben wurde.

Der Bericht ISG Provider Lens™ Retail Services 2022 für Europa und Großbritannien zeigt auf, dass die Unternehmen in der Region die digitale Transformation vollziehen, um die wachsende Nutzung von E-Commerce und die Suche nach kanalunabhängigen Einkaufserlebnissen zu unterstützen. Die Region hinkt immer noch hinter Märkten wie den USA und China hinterher, wobei Einzelhändler in Nord- und West-Europa schnellere Fortschritte machen als die Märkte in Osteuropa, so ISG.

„Die Zahl der europäischen Einzelhändler, die neue Vertriebskanäle einrichten, nimmt zu und wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend noch beschleunigen wird", so Sunder Pillai, Director und Leader, Retail & CPG, bei ISG. „Serviceprovider unterstützen Unternehmen dabei, ein einheitliches Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg schaffen."

Dem Bericht zufolge führen der Lebensmittel-, Mode- und Bekleidungssektor die neuen Einzelhandelstechnologien am aggressivsten ein. Mithilfe der digitalen Transformation können Einzelhändler beliebte neue Einkaufserlebnisse starten, die Social Commerce, Voice Commerce, Abholung am Straßenrand und Lieferung nach Hause einbeziehen. Die europäischen Einzelhändler modernisieren auch die Technologie, die sie in ihren herkömmlichen Geschäften verwenden, die Kunden in Erwartung neuer Funktionen wie bargeldloses und kassenloses Einkaufen zunehmend wieder frequentieren.

Da robuste Lieferketten eine Voraussetzung für die digitale Transformation und ein einheitliches Kundenerlebnis sind, integrieren Einzelhändler in Zusammenarbeit mit Serviceprovidern Lieferkettensysteme, die einen freien Interformationsfluss ermöglichen, so ISG. In Europa gibt es weniger Warenlager und Distributionszentren als in anderen Regionen. Deshalb helfen Serviceprovider den Einzelhändlern, ihre Geschäfte als Mini-Fulfillment-Center für digitale Bestellungen zu nutzen.

Hinzukommt, dass das Anwachsen des digitalen Geschäfts eine noch nie dagewesene Menge an lokalisierten Daten über das Verhalten und die Vorlieben der Kunden generiert. Die Einzelhändler führen diese Informationen in strukturierten Datenplattformen zusammen, anhand derer sie für jeden Kunden ein eigenes Profil erstellen können.

„Mithilfe von Serviceprovidern sind Unternehmen in der Lage, personalisierte Marketing-Kampagnen zu schaffen, die eine Stärkung der Kundenbindung bewirken", so Jan Erik Aase, Partner & Global Leader, ISG Provider Lens Research.

In dem Bericht werden außerdem weitere Trends bei europäischen Einzelhändlern untersucht, darunter die Cloud-Migration und das rekordverdächtige Wachstum bei der Einführung von Managed Services.

Der Bericht ISG Provider Lens™ Retail Services 2022 für Europa und Großbritannien beurteilt das Leistungsspektrum von 23 Anbietern in drei Quadranten: CX Transformation Services, Platform Migration Services und Managed Services.

Der Bericht führt Accenture, Capgemini, Cognizant, HCL, Infosys, TCS und Wipro in allen drei Quadranten als Leader an.

Der Bericht ISG Provider Lens™ Retail Services 2022 für Europa und Großbritannien ist für Abonnenten oder zum einmaligen Kauf auf dieser Webseite verfügbar.

Über ISG Provider Lens™

Die Studienreihe ISG Provider Lens™ Quadrant ist der einzige Anbietervergleich seiner Art, der empirische, datengestützte Forschungs- und Marktanalysen mit praxisbezogenen Erfahrungen und Beobachtungen des globalen Beratungsteams von ISG verbindet. Unternehmen erhalten eine Fülle detaillierter Daten und Marktanalysen, die ihnen die Auswahl geeigneter Sourcing-Partner erleichtern. ISG-Berater wiederum nutzen die Berichte, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu überprüfen und ISG-Geschäftskunden zu beraten. Die Studie untersucht derzeit weltweit tätige Anbieter, vor allem in ganz Europa sowie in den USA, Kanada, Brasilien, Großbritannien, Frankreich, Benelux, Deutschland, der Schweiz, Skandinavien, Australien und Singapur/Malaysia. Weitere Märkte werden in Zukunft hinzukommen. Nähere Informationen zu ISG Provider Lens-Studien sind auf dieser Webseite erhältlich.

Eine begleitende Studienreihe, die ISG Provider Lens Archetype Reports, bewertet als erste ihrer Art Anbieter aus der Sicht bestimmter Kundensegmente.

Über die Information Services Group (ISG)

ISG (Information Services Group) (Nasdaq: III) ist ein führendes, globales Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologie-Segment. Als zuverlässiger Geschäftspartner für über 800 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit größten Unternehmen, unterstützt ISG Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors sowie Service- und Technologie-Anbieter dabei, betriebliche Spitzenleistungen und schnelleres Wachstum zu erzielen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf Dienstleistungen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation, darunter Automatisierung, Cloud und Datenanalysen, Sourcing-Beratung, Managed Governance und Risk Services, Services für Netzwerkbetreiber, Planung von Technologiestrategie und -betrieb, Change-Management sowie Marktanalysen und Technologieforschung und -analysen. ISG wurde 2006 gegründet und unterhält seinen Sitz in Stamford, US-Bundesstaat Connecticut. Derzeit sind mehr als 1.300 digitalaffine Experten in mehr als 20 Ländern für ISG tätig. Das globale ISG-Team ist bekannt für innovatives Denken, Einfluss auf den Markt, umfangreiche Branchen- und Technologieexpertise sowie weltweit führende Marktforschungs- und Analysekompetenzen, die auf den umfangreichsten Marktdaten der Branche aufbauen. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.isg-one.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220624005026/de/

Contacts

Ansprechpartner für Pressevertreter:

Will Thoretz, ISG
+1 203 517 3119
will.thoretz@isg-one.com

Kate Hartley, Carrot Communications for ISG
+44 (0)20 3457 6403
kate.hartley@carrotcomms.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.