Suchen Sie eine neue Position?

Europäische Solarglasproduzenten wollen China verklagen

Düsseldorf (dapd). Die europäische Solarglasindustrie will China wegen angeblichen Preisdumpings in Brüssel verklagen. "Die Europäische Kommission soll die Dumpingimporte aus China untersuchen", sagte der Präsident der Interessenvertretung Prosun Glass, Ulrich Frei, dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Hinter dem Verband stehen nach eigenen Angaben rund 50 Prozent der europäischen Solarglasindustrie. Die Europäische Kommission hat nun bis Jahresende Zeit, über Strafzölle gegen chinesische Hersteller zu entscheiden.

Aus Sicht von Prosun Glass unterbietet die Konkurrenz aus China die Europäer massiv. Die Preise lägen um rund 50 Prozent unter den Herstellungskosten, sagte Frei. In Brüssel klagen bereits die Hersteller von Solarmodulen. Auch sie werfen den Wettbewerbern aus China vor, mit einem ruinösen Preiskampf den Markt zerstören zu wollen.

dapd