Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 16 Minuten
  • DAX

    15.074,14
    -416,03 (-2,69%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.021,04
    -109,80 (-2,66%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,42 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.757,60
    +6,20 (+0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1714
    -0,0018 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    37.218,75
    -3.508,60 (-8,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.084,72
    -140,81 (-11,49%)
     
  • Öl (Brent)

    70,19
    -1,78 (-2,47%)
     
  • MDAX

    34.622,21
    -670,78 (-1,90%)
     
  • TecDAX

    3.816,50
    -66,06 (-1,70%)
     
  • SDAX

    16.419,15
    -450,38 (-2,67%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,75 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.844,69
    -118,95 (-1,71%)
     
  • CAC 40

    6.400,61
    -169,58 (-2,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,93 (-0,91%)
     

Euroboden beschließt Anleihe-Kündigung

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Euroboden GmbH / Schlagwort(e): Anleihe/Immobilien
17.08.2021 / 09:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Anleihe 2017/2022 gekündigt
- Rückzahlungspreis von 102 Prozent für Anleihevolumen von 12,0 Mio. Euro

Die Geschäftsführung der Euroboden GmbH hat heute beschlossen, sämtliche der noch ausstehenden und im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse, Quotation Board, gehandelten Schuldverschreibungen der Anleihe 2017 (ISIN: DE000A2GSL68) mit einem Kupon von 6,00% ganz und nicht teilweise unter Einhaltung der (mindestens) 30-tägigen Kündigungsfrist nach § 4 Abs. 2 der Anleihebedingungen vorzeitig zu kündigen und zurückzuzahlen. Die Rückzahlung der Anleihe erfolgt am 27.09.2021. Die Anleihegläubiger erhalten zum Kündigungstermin einen vorzeitigen Rückzahlungsbetrag in Höhe von 102% des Nennbetrags der Schuldverschreibungen zuzüglich der bis zum 27.09.2021 (ausschließlich) auf den Nennbetrag aufgelaufenen Zinsen.

Die Kündigungserklärung wird in Übereinstimmung mit § 10 Abs. 1 der Anleihebedingungen auf der Internetseite der Euroboden GmbH (www.euroboden.de) und im Bundesanzeiger bekannt gemacht.

Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH: "Der Geschäftsverlauf von Euroboden hat sich in den letzten vier Jahren sehr positiv entwickelt. Gleichzeitig sehen wir in den letzten Monaten eine gestiegene Nachfrage über die Börse in unsere 2020 emittierte Euroboden IV-Anleihe. Deswegen wird Euroboden das restliche Volumen von 12,0 Mio. der Euroboden II-Anleihe zurückführen. Die Unternehmensgruppe verfügt nach der Rückzahlung weiterhin über eine hohe freie Liquidität von über 60 Mio. Euro und über einen überzeugenden strategischen Finanzierungsmix."

Pressekontakt

Euroboden GmbH
Bavariafilmplatz 7
82031 Grünwald
T +49 (0)89 20 20 86 - 0
info@euroboden.de
www.euroboden.de

BeckerBeratungsGesellschaft (BBG)
Neustr. 23
55296 Gau-Bischofsheim / Mainz
Klaus-Karl Becker
+49 (0) 172 61 41 955
becker@euroboden.de

Der Herausgeber dieses Dokumentes ist die Euroboden GmbH mit Sitz in Grünwald.

Obwohl die Informationen in diesem Dokument aus Quellen stammen, die die Euroboden GmbH für zuverlässig erachtet, kann für die Richtigkeit der Informationen in diesem Dokument keine Gewähr übernommen werden.
Dieses Dokument stellt keinen Prospekt dar und ist ebenfalls nicht geeignet, als Grundlage zur Beurteilung der in dem Dokument vorgestellten Wertpapiere herangezogen zu werden. In diesem Dokument enthaltene Schätzungen und Meinungen stellen die Beurteilung der Euroboden GmbH zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokumentes dar und können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Die Euroboden GmbH und / oder die mit ihr in Verbindung stehenden Unternehmen können von Zeit zu Zeit Positionen an den in diesem Dokument genannten Wertpapieren oder an darauf basierenden Optionen, Futures und anderen Derivaten halten, können andere Dienstleistungen (einschließlich solcher als Berater) für jedes in diesem Dokument genannte Unternehmen erbringen oder erbracht haben, und können (soweit gesetzlich zulässig) die hierin enthaltenen Informationen oder die Recherchen, auf denen sie beruhen, vor ihrer Veröffentlichung verwendet haben.
Ein wie auch immer geartetes Beratungsverhältnis zwischen der Euroboden GmbH und dem Empfänger dieses Dokumentes wird durch die Zurverfügungstellung dieses Dokuments nicht begründet. Jeder Empfänger hat seine eigenen Recherchen zu unternehmen und Vorkehrungen zu treffen, um die Wirtschaftlichkeit und Sinnhaftigkeit einer Anlageentscheidung unter Berücksichtigung seiner persönlichen und wirtschaftlichen Belange zu prüfen. Die Euroboden GmbH haftet weder für Konsequenzen aus dem Vertrauen auf Meinungen oder Aussagen dieses Dokuments noch für die Unvollständigkeit desselben.
Jeder Bürger / jede Bürgerin der Vereinigten Staaten von Amerika, die dieses Dokument erhält und Transaktionen mit hierin genannten Wertpapieren tätigen möchte, ist verpflichtet, dies durch einen in den USA zugelassenen Broker zu tun.
 


17.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Euroboden GmbH

Bavariafilmplatz 7

82031 Grünwald

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 89.20 20 86-20

Fax:

+49 (0) 89.20 20 86-30

E-Mail:

info@euroboden.de

Internet:

www.euroboden.de

ISIN:

DE000A2GSL68, DE000A2YNXQ5, DE000A289EM6

WKN:

A2GSL6, A2YNXQ, A289EM

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1226922


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.