Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 22 Minuten

Euro über 1,10 US-Dollar

Während Anleger den Bericht zum Ifo-Geschäftsklima warten, hält sich der Euro über der 1,10 Dollar-Marke.

Der Euro hat sich am Montag vor einer wichtigen Unternehmensumfrage aus Deutschland über der Marke von 1,10 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1025 Dollar und damit in etwa so viel wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1058 Dollar festgesetzt.

Am Vormittag richten sich die Blicke der Anleger auf das Ifo-Geschäftsklima. Das Stimmungsbarometer gilt als wichtigster Frühindikator für die deutsche Wirtschaft. Es wird mit einer leichten Aufhellung gerechnet. Seit gut einem Jahr hat die Unternehmensstimmung stark unter politischen Unsicherheiten wie dem amerikanisch-chinesischen Handelsstreit gelitten. Ab vergangenem Sommer hat aber eine Stabilisierung eingesetzt.

Mehr: Kommt noch eine Jahresendrally an den Börsen – oder ist sie schon vorbei?