Deutsche Märkte geschlossen

EURid-koordinierte Dynamische Koalition für Daten und Vertrauen offiziell gegründet

·Lesedauer: 2 Min.

EURid verkündet heute die Gründung einer neuen Dynamischen Koalition für Daten und Vertrauen (Dynamic Coalition on Data and Trust, kurz DC-DT) für das Internet Governance Forum 2020 (IGF).

In den letzten Jahren haben Skandale um Falschinformationen und die zunehmende Konsolidierung auf den Technologiemärkten das Vertrauen der Regulierungsbehörden und der Öffentlichkeit in die Wirksamkeit der Selbstregulierung der Branche geschwächt. Die Dynamische Koalition wird das Verständnis für diese Fragen vertiefen und einen Konsens zwischen den interessierten Stakeholdern herstellen.

Die neue Gruppe ist eine Partnerschaft mit zahlreichen Interessenvertretern aus dem privaten, öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Sektor, darunter die Europäische Kommission, Europol und die Computational Propaganda Unit am Internet Institute der Universität Oxford sowie Mitglieder der International Trade Mark Association.

Zu den wichtigsten Zielen und Aktivitäten der Koalition gehören:

1. Erforschung der Verbindungen zwischen Daten und Vertrauen, um politische Diskussionen mit einer soliden Beweisgrundlage zu untermauern und relevante Forschungsarbeiten vorzustellen, die die Verbindungen zwischen Daten, Informationen und Vertrauen untersuchen.

2. Austausch bewährter Praktiken, um freiwillige Initiativen der Branche hervorzuheben, die darauf abzielen, die Qualität der Daten zu verbessern und das Vertrauen zu stärken.

Die Koalition ist offen für alle interessierten Stakeholder und wird sich aktiv um die Einbeziehung unterrepräsentierter Perspektiven bemühen, insbesondere von Jugendlichen und solchen aus Entwicklungsländern, und wird sicherstellen, dass die Erklärungen und Ergebnisse auch Ansichten von Minderheiten oder abweichende Standpunkte widerspiegeln.

„Unser Ziel ist es, proaktive Interventionen und eine wirksame Selbstregulierung der Branche zu fördern, um die Standards der Datenqualität zu erhöhen, fehlerhafte Daten und Falschinformationen zu bekämpfen und das Vertrauen der Öffentlichkeit in das Internet zu stärken." – Giovanni Seppia, External Relations Manager bei EURid.

„Der anfängliche Schwerpunkt der Dynamischen Koalition für Daten und Vertrauen wird darin bestehen, die Reaktionen der Branche auf die Covid-19-Pandemie zu untersuchen und das breite Ökosystem von Akteuren zu verstehen, deren Dienste von Websites genutzt und missbraucht werden, die systematisch falsche Informationen über die Pandemie veröffentlichen." – Emily Taylor, Geschäftsführerin von Oxford Information Labs.

Das Auftakttreffen der Dynamischen Koalition findet während der Vorveranstaltungen des IGF 2020 am Donnerstag, den 5. November 2020 von 10.50 bis 12.20 Uhr (UTC) statt.

Über EURid
EURid ist das Register, das die länderspezifischen Top-Level-Domains (TLD) .eu, .ею und .ευ infolge eines Vergabeverfahrens im Auftrag der Europäischen Kommission verwaltet. Im Rahmen ihres fortgesetzten Engagements für Datensicherheit ist EURid seit 2013 nach den ISO27001-Sicherheitsstandards zertifiziert. EURid wurde zudem bei dem System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung der EU (EMAS) registriert. EURid verfügt über eine Hauptniederlassung in Diegem (Belgien) und regionale Niederlassungen in Pisa (Italien), Prag (Tschechien) und Stockholm (Schweden). Weitere Informationen finden Sie auf: www.eurid.eu.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200924005450/de/

Contacts

EURid, Reelika Kirna, press@eurid.eu