Werbung
Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 24 Minuten
  • DAX

    18.768,96
    +64,54 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.074,34
    +1,89 (+0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.806,77
    -196,82 (-0,49%)
     
  • Gold

    2.415,30
    -23,20 (-0,95%)
     
  • EUR/USD

    1,0865
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    65.499,94
    +4.249,64 (+6,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.531,51
    +42,97 (+2,89%)
     
  • Öl (Brent)

    79,29
    -0,51 (-0,64%)
     
  • MDAX

    27.482,05
    +40,82 (+0,15%)
     
  • TecDAX

    3.457,29
    +26,08 (+0,76%)
     
  • SDAX

    15.197,37
    +34,55 (+0,23%)
     
  • Nikkei 225

    38.946,93
    -122,75 (-0,31%)
     
  • FTSE 100

    8.424,20
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    8.195,97
    +0,01 (+0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.794,88
    +108,91 (+0,65%)
     

EU will eingefrorenes Russland-Geld für Aufrüstung der Ukraine nutzen

BRÜSSEL (dpa-AFX) -Die EU will milliardenschwere Zinserträge aus eingefrorenem Vermögen der russischen Zentralbank zur Finanzierung von Militärhilfen für die Ukraine nutzen. Vertreter der Mitgliedstaaten verständigten sich am Mittwoch in Brüssel nach wochenlangen Verhandlungen auf einen Plan dafür, wie die derzeitige belgische EU-Ratspräsidentschaft mitteilte.