Deutsche Märkte geschlossen

EU sucht Wege, Euro als Leitwährung gegen Dollar zu stärken

Viktoria Dendrinou
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Die Europäische Union wird am heutigen Dienstag ihren Plan zur Stärkung der internationalen Rolle des Euro vorstellen. Die Dominanz des Dollar ist für die EU seit jeher nicht nur wirtschaftlich und finanziell, sondern auch außenpolitisch ein hartnäckiger Hemmschuh.

In ihrem Entwurf, in den Bloomberg News Einblick hatte, nennt die Europäische Kommission Themen wie die Architektur der Währungsunion, unvollendete Projekte wie die Banken- und Kapitalmarktunion und die Entwicklung von neuen Märkten wie Green Finance. Auch das mit gemeinsamen Anleihen finanzierte 750-Milliarden-Euro Konjunkturprogramm, mit dem sich der Block gegen die Pandemie stemmt, soll eine Rolle spielen.

Wegen der neuen US-Sanktionen gegen den Iran und gegen die Pipeline Nord Stream 2 hat das Thema wieder an Fahrt gewonnen. Wegen der Vorherrschaft des Dollars im internationalen Finanzverkehr erfassen diese de facto auch europäische Banken, die mit der islamischen Republik Geschäfte machen. Daher nimmt der Druck der Mitgliedstaaten auf die Kommission zu, Instrumente zu entwickeln, die eine tatsächlich von den USA unabhängige Außenpolitik ermöglichen.

Der Euro ist laut der Europäischen Zentralbank nach wie vor die am zweithäufigsten verwendete Währung der Welt hinter dem Dollar. Aber die Macht der EU, die Währung mit Gesetzesinitiativen und anderen Vorgaben zu fördern, bleibt beschränkt. Rohstoffmärkte sind nach wie vor Dollar-dominiert. Und auch die Mitgliedsstaaten selbst stehen immer wieder Initiativen im Wege, wie zum Beispiel den Bankensektor oder Kapitalmärkte in der EU zu vereinheitlichen.

Der Pandemie-Fonds der EU wird zwar den Markt für EU-Bonds und für Green Finance in der nächsten Zeit erheblich aufwerten. Bis dieser Markt aber die Breite und Tiefe erlangt wie derjenige für deutsche Bundesanleihen oder französische Staatsanleihen, wird noch Zeit vergehen. Eine vollständige, liquide Zinskurve, und standardisierte Hedging Instrumente können sich erst über Jahre entwickeln.

Überschrift des Artikels im Original:EU Eyes Dollar’s Global Dominance in a Bid to Bolster the Euro

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.