Deutsche Märkte geschlossen

EU-Sondergipfel verurteilt Vergiftung Nawalnys

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der EU-Sondergipfel hat die Vergiftung des Kreml-Kritkers Alexej Nawalny in Russland verurteilt. Bundeskanzlerin Angela Merkel habe die anderen Staats- und Regierungschefs unterrichtet, sagte EU-Ratschef Charles Michel in der Nacht zum Freitag mit dem Hinweis, dass Nawalny in einem Berliner Krankenhaus versorgt worden sei. "Wir verurteilen den Gebrauch einer chemischen Militärwaffe." In der gemeinsamen Abschlusserklärung der 27 EU-Staaten heißt es: "Der Gebrauch einer chemischen Waffe stellt einen ernstzunehmenden Bruch internationalen Rechts dar." Man rufe die russischen Behörden dazu auf, vollständig mit der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen zusammenzuarbeiten, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Beim nächsten EU-Gipfel in zwei Wochen wolle man auf das Thema zurückkommen, sagte Michel.