Suchen Sie eine neue Position?

EU-Länder einigen sich auf Blitz-DNA-Tests

Brüssel (dapd). Mit sofortigen Gentests an verarbeiteten Rindfleischprodukten in der ganzen EU soll rasch Klarheit über das Ausmaß des Pferdefleischskandals geschaffen werden. Die Ländervertreter verschärften am Freitag auf einer Dringlichkeitssitzung entsprechende Kommissionsvorschläge. Statt am 1. März sollen nun schon ab sofort EU-weit mindestens 4.500 Stichproben von Rindfleischgerichten genommen werden, um herauszufinden, ob in der Lasagne oder dem Hamburger nicht doch Pferdefleisch steckt. Die "überwältigende Zahl" der Mitgliedsstaaten hätten sich dahinter gestellt, verlautete aus Diplomatenkreisen.

Gesundheitskommissar Tonio Borg hatte am Mittwoch zunächst 2.500 Proben empfohlen. Wie viele DNA-Analysen die einzelnen Länder machen sollen, muss die Kommission nun noch mitteilen. In Deutschland wird bereits getestet und die Vorgaben der Kommission seien Mindestwerte, es könnten auch mehr Proben genommen werden, hieß es aus Delegationskreisen.

Parallel zu den Gentests werden in Schlachthäusern und in die EU importiertem Pferdefleisch weitere Proben genommen, um zu prüfen, ob das Fleisch mit dem Arzneimittel Phenythbutazon belastet ist. Das entzündungshemmende Mittel wird auch als Doping eingesetzt und macht das Fleisch ungenießbar. Statt der insgesamt 4.000 von Borg empfohlenen Tests soll nun eine Stichprobe pro 50 Tonnen Pferdefleisch genommen werden, was rund einem Prozent der verarbeiteten Pferde entspreche.

Die Tests müssen zu 75 Prozent von den Mitgliedsländern bezahlt werden, ein Viertel steuert die EU-Kommission bei.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • War nur ein Pilot im Cockpit des Germanwings-Airbus?
    Erste Absturz-Opfer geborgen dpa - Mi., 25. Mär 2015 22:50 MEZ
    War nur ein Pilot im Cockpit des Germanwings-Airbus?

    les-Alpes (dpa) - Langsam kommen die Bergungskräfte an der Absturzstelle des Germanwings-Flugzeugs voran. Doch die Suche nach Informationen zur Katastrophe und ihren Opfern ist schwierig.

  • Montabaur unter Schock: «Weigere mich, das zu glauben»
    Montabaur unter Schock: «Weigere mich, das zu glauben»

    pfälzischen Montabaur, über das am Donnerstag das Unfassbare hereinbricht.

  • Rund 48 Stunden nach dem Absturz des deutschen Germanwings-Airbus in den französischen Alpen scheint das Unglaubliche festzustehen: Eine absichtliche Tat des Co-Piloten riss nach Erkenntnisse der Blackbox-Auswertung 150 Menschen in den Tod.

  • Hintergrund: Wie Cockpit-Türen gesichert sind
    Hintergrund: Wie Cockpit-Türen gesichert sind

    Nach den Terror-Anschlägen vom 11. September 2001 sind in Flugzeugen die Cockpittüren besonders gesichert worden, um unerlaubtes Eindringen zu verhindern.

  • Diese Fächer sollten angehende Milliardäre studieren Yahoo Finanzen - Mi., 25. Mär 2015 13:10 MEZ

    Die Wahl des Studienfachs kann die Aussicht auf ein späteres Vermögen stark beeinflussen. So hat mehr als ein Fünftel der reichsten Menschen der Welt Ingenieurwissenschaften studiert, wie eine Untersuchung ergeben hat. Für viele Superreiche hat sich ein Universitätsabschluss hingegen als überflüssig erwiesen.

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »