Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.617,10
    -329,83 (-0,85%)
     
  • Dow Jones 30

    39.597,60
    -275,39 (-0,69%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.323,73
    -143,31 (-0,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.506,18
    -20,24 (-1,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.743,83
    -88,80 (-0,53%)
     
  • S&P 500

    5.293,86
    -27,55 (-0,52%)
     

EU-Kommission legt Frühjahrs-Konjunkturprognose vor

BRÜSSEL (dpa-AFX) -Die Europäische Kommission stellt an diesem Mittwoch (11.00 Uhr) in Brüssel ihre Frühjahrs-Konjunkturprognose vor. Im Februar war die Behörde davon ausgegangen, dass die Wirtschaft in der EU in diesem Jahr langsamer wachsen wird als zuvor erwartet, und hatte ihre Schätzung für 2024 das dritte Mal in Folge gesenkt.

So rechnete die Kommission in ihrer Winterschätzung im Februar für 2024 EU-weit mit einem Wachstum von 0,9 Prozent. Zuvor war sie noch von 1,3 Prozent ausgegangen. Das Plus in der Eurozone schätzte die Behörde für dieses Jahr auf 0,8 Prozent (vorher 1,2).

Zuletzt ging die Kommission weiterhin davon aus, dass sich die jährliche Inflation in den Ländern mit der gemeinsamen Euro-Währung schneller abschwächen wird als zuvor erwartet - in der Eurozone von 5,4 Prozent 2023 auf 2,7 Prozent in diesem und 2,2 Prozent im kommenden Jahr.