Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 26 Minuten
  • DAX

    18.400,32
    -157,38 (-0,85%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.867,42
    -49,38 (-1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    40.358,09
    -57,35 (-0,14%)
     
  • Gold

    2.421,30
    +14,00 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,0861
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.023,91
    -299,04 (-0,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,23
    +1,33 (+0,10%)
     
  • Öl (Brent)

    77,75
    +0,79 (+1,03%)
     
  • MDAX

    25.115,63
    -182,84 (-0,72%)
     
  • TecDAX

    3.319,93
    -23,87 (-0,71%)
     
  • SDAX

    14.268,53
    -22,17 (-0,16%)
     
  • Nikkei 225

    39.154,85
    -439,54 (-1,11%)
     
  • FTSE 100

    8.155,62
    -11,75 (-0,14%)
     
  • CAC 40

    7.512,39
    -86,24 (-1,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.997,35
    -10,22 (-0,06%)
     

EU-Kommission lässt ersten RSV-Impfstoff für Babys zu

BRÜSSEL (dpa-AFX) -Die EU-Kommission gibt grünes Licht für einen Impfstoff von Pfizer US7170811035, der auch Babys gegen das sogenannte Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) schützen kann. "Dies ist der erste in der EU zugelassene RSV-Impfstoff, der nicht nur ältere Erwachsene, sondern auch Kleinkinder bereits ab der Geburt schützt", sagte die EU-Kommissarin für Gesundheit, Stella Kyriakides, am Freitag in Brüssel. Bei Kindern sei RSV eine der häufigsten Ursachen für Krankenhausaufenthalte in der EU. Der nun EU-weit zugelassene Impfstoff "Abrysvo" soll dazu beitragen, die Immunreaktion gegen das Virus zu stärken.

Atemwegserkrankungen durch das RS-Virus verlaufen der EU-Arzneimittelbehörde zufolge meist mild. Aber gerade bei kleinen Kindern und bei besonders anfälligen älteren Erwachsenen kann es demnach auch einen schweren oder sogar tödlichen Verlauf geben. Bereits im Juni hatte die EU-Kommission den Impfstoff "Arexvy" von GSK GB0009252882 gegen das RS-Virus zugelassen - für Erwachsene ab 60 Jahren.