Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.102,44
    -712,12 (-1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    38.778,10
    +188,94 (+0,49%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.757,12
    -192,91 (-0,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.392,98
    +4,82 (+0,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.857,02
    +168,14 (+0,95%)
     
  • S&P 500

    5.473,23
    +41,63 (+0,77%)
     

EU genehmigt CS-Übernahme durch UBS ohne Auflagen

ZÜRICH/BRÜSSEL (dpa-AFX) -Die UBS CH0244767585 hat für die geplante Übernahme der Credit Suisse CH0012138530 grünes Licht von der EU erhalten. Die Europäische Kommission genehmigt den Zusammenschluss der beiden Großbanken ohne Auflagen, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht.

Man sei zu dem Schluss gekommen, die Transaktion gebe keinen Anlass zu wettbewerbsrechtlichen Bedenken im Europäischen Wirtschaftsraum. Der Wettbewerb würde an den Märkten, in denen sich die Tätigkeiten der beiden Finanzinstitute überschnitten, durch den Zusammenschluss nicht erheblich beeinträchtigt. Und auch das fusionierte Unternehmen habe weiterhin ein breites Spektrum an Konkurrenten - darunter mehrere große globale Banken sowie spezialisierte Anbieter und starke lokale Akteure.

Die UBS rechnet mit einem Abschluss der Transaktion im laufenden zweiten Quartal. Ausstehend ist etwa noch die für die Großbank sehr wichtige Zustimmung durch die US-Börsenaufsicht SEC.