Suchen Sie eine neue Position?

EU ebnet offenbar den Weg für ein Nachtfahrverbot von Güterzügen

Brüssel/Mainz (dapd-rps). Bahnlärm ist der ständige Begleiter der Bewohner des Mittelrheintals. Die Europäische Kommission in Brüssel hat nun den Weg für ein mögliches Nachtfahrverbot geebnet. Wie der rheinland-pfälzische SPD-Europaabgeordnete Norbert Neuser am Donnerstag mitteilte, sieht die Kommission eine örtlich begrenzte Höchstgeschwindigkeit und ein Nachtfahrverbot für laute Güterzüge mit dem geltenden EU-Recht als vereinbar an.

Nach Neusers Ansicht können Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und die Deutsche Bahn ihre Untätigkeit im Kampf gegen Bahnlärm jetzt nicht mehr auf EU-Recht stützen. Der Europaabgeordnete forderte dazu auf, unverzüglich die notwendigen Schritte einzuleiten.

dapd