Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 58 Minuten
  • DAX

    13.268,97
    -44,27 (-0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.518,14
    -3,18 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    29.883,79
    +59,87 (+0,20%)
     
  • Gold

    1.844,60
    +14,40 (+0,79%)
     
  • EUR/USD

    1,2130
    +0,0015 (+0,1213%)
     
  • BTC-EUR

    16.011,70
    +369,54 (+2,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    381,74
    +16,83 (+4,61%)
     
  • Öl (Brent)

    44,91
    -0,37 (-0,82%)
     
  • MDAX

    29.212,97
    -29,47 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.087,25
    -7,36 (-0,24%)
     
  • SDAX

    13.834,87
    -16,99 (-0,12%)
     
  • Nikkei 225

    26.809,37
    +8,39 (+0,03%)
     
  • FTSE 100

    6.465,01
    +1,62 (+0,03%)
     
  • CAC 40

    5.570,35
    -12,66 (-0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.349,37
    -5,74 (-0,05%)
     

Etsy-Investor? Dann sollten dich diese Zahlen begeistern!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von Etsy (WKN: A14P98) dreht weiterhin auf: Die aktuellen Zahlen für das dritte Quartal sind erneut besonders wachstumsstark gewesen. Die Umsätze kletterten um 128,1 %, das Gross Merchandise Volume stieg um 119,4 % und mit einem Nettoergebnis von 91,76 Mio. Euro blieb der kleine E-Commerce-Akteur sogar in den schwarzen Zahlen.

Trotzdem bleibt eine Frage bestehen: Nach der rasanten Performance in diesem Jahr und dem starken Wachstum dürften sich selbst Foolishe Investoren fragen, ob das Wachstum noch weiteres, positives Potenzial besitzt. Oder aber, ob jetzt vieles bereits eingepreist sein dürfte.

Wie auch immer du persönlich zu dieser Frage stehst, wird dich möglicherweise das Folgende interessieren. Denn es zeigt, dass die Dynamik auf der Etsy-Plattform vielleicht erst am Beginn steht.

Etsy: Der nähere Blick in die Nutzerstruktur!

Wie wir mit Blick auf die Quartalszahlen feststellen können, hielt das Wachstum in mehr als einer Hinsicht an. Auch die Nutzer legten im vergangenen Quartal weiter zu und konnten mit 69,64 Mio. Käufern einen neuen Bestwert erreichen. Alleine diese Zahl zeigt jedoch, dass es rein quantitativ weiteren Spielraum nach oben gibt. Aber weiter geht’s. Denn nicht bloß die alleinige Kennzahl ist hier relevant.

Nein, denn auch die Nutzerqualität nimmt immer weiter zu: Wie die Kommentierung des Quartalszahlenwerks gezeigt hat, nahm die Anzahl der wiederholten Käufer, die mindestens zweimal gekauft haben, um 70 % im Jahresvergleich zu. Rund 27 Mio. Käufer haben demnach mindestens zweimal bei Etsy den Kauf-Button gedrückt, was wirklich eine starke Dynamik ist.

Allerdings kann dieser Wert noch getoppt werden: Die Anzahl der Käufer, die innerhalb eines Jahres mindestens sechs Bestellungen oder mehr getätigt haben, kletterte sogar um 104 %. Dabei haben rund 5 Mio. Käufer oder rund 7,2 % der Käufer diesen besonders aktiven Status inne. Das spricht für konsequent mehr Aktivität auf der Plattform.

Etsy hatte lange Zeit damit zu kämpfen, dass sich die Nutzer lediglich einmalig auf der Plattform ausgelassen haben und ihr lange den Rücken gekehrt haben. Dass sich dieses Momentum nun zu verändern scheint, spricht für viel, viel weiteres Wachstumspotenzial.

Erst am Beginn der Wachstumsgeschichte …?

Es ist natürlich eine andere Frage, ob Etsy erst im Beginn seiner Wachstumsgeschichte steht. Allerdings könnte diese Nutzerdynamik dafürsprechen, dass an dieser These doch etwas dran ist. Zumindest, was eine aktivere Phase angeht. Beziehungsweise der Tatsache, dass Etsy gerade jetzt mehr Mainstream im E-Commerce wird.

Etsy kann auch qualitativ noch stark wachsen: Wenn wir bedenken, dass lediglich 38,7 % der Käufer zwischen zweimal und fünfmal pro Jahr bestellen und 7,2 % mehr als sechsmal pro Jahr auf Kaufen drücken, besteht hier im Nutzerkreis noch viel Raum nach oben. Wie gesagt: Allein im bisherigen Nutzerkreis.

Zudem geht die Erfolgsgeschichte von Etsy auch quantitativ weiter. Mit fast 70 Mio. Käufern dürfte noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Das vierte Quartal ist außerdem das Weihnachtsquartal in Epidemie-Zeiten. Das könnte dafürsprechen, dass die bisherigen Nutzer und Etsy-Fans mehr auf der Plattform kaufen. Alleine das aktuelle Quartal könnte den Trend daher ein weiteres Mal bestätigen.

Etsy: Die Zahlen werden immer spannender!

Die aktuellen Zahlen von Etsy sind daher in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Aber auch die Nutzerstruktur zeigt, dass der E-Commerce-Akteur noch eine Menge Potenzial besitzen kann. Je mehr Käufer vorhanden sind und je aktiver sie werden, desto größer dürfte das künftige Wachstum ausfallen.

The post Etsy-Investor? Dann sollten dich diese Zahlen begeistern! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Motley Fool Deutschland 2020