Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,44 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    -2,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1732
    -0,0040 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    41.053,28
    -763,47 (-1,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,62%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,65 (-0,90%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,96 (-0,91%)
     

Etsy-Aktie: Voll im Rahmen der Prognose, volle Enttäuschung

·Lesedauer: 3 Min.

Die Etsy-Aktie (WKN: A14P98) korrigierte im späten Handel des Mittwochs und nach Bekanntgabe der frischen Quartalszahlen. Bereits im Vorfeld hat sich angedeutet, dass sich das Wachstum verlangsamen könnte. Das Management des E-Commerce-Akteurs hat im Ausblick des ersten Quartals für das zweite Vierteljahr darauf hingedeutet.

Eine Prognose, die sich jetzt zu bestätigen schien. Die Etsy-Aktie fällt, wie gesagt, recht deutlich nach dem Quartalszahlenwerk. Riskieren wir einen Blick auf die aktuellen Werte und die neue Prognose für das dritte Quartal. Sowie einige Key-Take-Aways, die Foolishe Investoren hiervon mitnehmen sollten.

Etsy-Aktie: Schwächeres Wachstum, schwache Prognose

Das Management hinter der Etsy-Aktie musste jetzt Zahlen präsentieren, die zwar im Rahmen der Prognose gewesen sind. Allerdings trotzdem eine negative Überraschung für die meisten Investoren sein dürften. Die Umsätze kletterten beispielsweise um gerade einmal 23,4 % im zweiten Quartal auf 528,9 Mio. US-Dollar. Das Gross Merchandise Volume legte hingegen um 13,1 % auf 3,04 Mrd. US-Dollar zu. Damit konnte sogar eher das obere Ende der Prognosespanne erzielt werden. Allerdings: Das ist trotzdem eher wenig.

Mit einem Nettoergebnis in Höhe von 98,25 Mio. US-Dollar ist die Etsy-Aktie zwar profitabel. Allerdings stieg das Ergebnis lediglich um 1,9 % im Jahresvergleich, was ebenfalls eher gering ist. Profitabilität konnte daher auch nicht für eine positive Überraschung sorgen. Es bleibt daher bei einem durchwachsenen Zwischenfazit bei den wesentlichen operativen Kennzahlen.

Immerhin: Das Ökosystem hinter der Etsy-Aktie wächst konsequent weiter. Der E-Commerce-Akteur steigerte die Anzahl der Käufer im Jahresvergleich um 50,1 % auf 90,49 Mio. Die Verkäufer wuchsen um 66,7 % auf 5,23 Mio. Das könnte mittel- bis langfristig die Basis für den weiteren Erfolg sein. Zumindest längerfristig.

Für das dritte Quartal bleibt das Management hingegen weniger optimistisch. So soll das Umsatzwachstum innerhalb dieses Zeitraums bei lediglich 13,5 % im Mittelwert liegen. Das Gross Merchandise Volume könnte um 12,5 % zulegen. Erneut ein schwächeres Wachstum. Wobei es auch andere Dinge zu berücksichtigen geben sollte.

Ist das Halten bereits ein Erfolg …?

Für die Etsy-Aktie könnte das Halten des bisherigen, operativen Kurses bereits ein wichtiger Erfolg sein. Während der Pandemie ist das Wachstum definitiv herausragend gewesen. Auch aufgrund einiger Umsätze für Masken oder anderer Hygiene-Artikel. Ein Markt, der jetzt natürlich vermehrt wegfällt.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Verbraucher jetzt erlebnishungrig sind und der Onlinehandel kurzfristig im Sommer und weitgehend nach der schlimmsten Phase der Pandemie abgemeldet sein könnte. Beziehungsweise, dass das Stöbern in stationären Läden vielleicht beliebter ist.

Das könnte erklären, warum die Etsy-Aktie im Moment ein wenig schwächer wächst. Allerdings könnte das vierte Quartal und der Vorweihnachtszeitraum zeigen, was wirklich in der Wachstumsgeschichte steckt. Womöglich auch, weil im Winter wieder mehr zu Verbraucher zu ihren heimatlichen Bildschirmen und dem Online-Shoppen zurückkehren. Das steht bei mir jetzt jedenfalls zur Probe aus.

Der Artikel Etsy-Aktie: Voll im Rahmen der Prognose, volle Enttäuschung ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.