Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 36 Minuten
  • Nikkei 225

    27.687,28
    +105,62 (+0,38%)
     
  • Dow Jones 30

    34.930,93
    -127,59 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    33.476,54
    -469,45 (-1,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    928,70
    -1,23 (-0,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.762,58
    +102,01 (+0,70%)
     
  • S&P 500

    4.400,64
    -0,82 (-0,02%)
     

Wird der Ethereum Preis auf ein neues Allzeithoch ansteigen?

·Lesedauer: 3 Min.

Der Ethereum Preis ist, seitdem er am 12. Mai 2021 das letzte Allzeithoch erreicht hat, gefallen.

Trotz der andauernden Ethereum-Kurserholung gibt es noch nicht genug Anhaltspunkte dafür, von einem bullischen Trendwechsel auszugehen.

Ethereum Preis Wochenchartanalyse

Der Ethereum Kurs ist, seitdem er am 12. Mai 2021 das letzte Allzeithoch erreicht hat, gefallen. Die Abwärtsbewegung war stark und ging schnell vonstatten. Am 23. Mai erreichte der Ethereum Preis das letzte Swing Low bei 1730 USD. Das entspricht einem Kursabstieg von 60.50% innerhalb von 11 Tagen.

Die technischen Langzeit-Indikatoren liefern uns bärische Signale. Auf dem RSI hat sich eine versteckte bullische Divergenz entwickelt. Der MACD fällt. Der„Stochastic Oscillator“ fällt ebenfalls. Vor kurzem gab es außerdem ein „bearish Cross“ auf diesem (in Rot markiert). Das nächste Main-Support-Level liegt bei 1.400 USD (das letzte Allzeithoch).

Auf dem Tageschart siehst du, dass der Ethereum Preis seit dem 19. Mai 2021 wieder angestiegen ist. Allerdings ist der ETH Kurs dreimal bei dem Widerstandslbereich bei 2850 USD abgelehnt worden. In diesem Bereich befindet sich zudem das 0.382-Fib-Retracement-Level. Auch wenn es einige bullische Anzeichen auf den technischen Indikatoren zu sehen gibt, so liefern sie uns nach wie überwiegend vor bärische Signale. Der RSI ist unter 50 gefallen und der „Stochastic Oscillator“ fällt, auch wenn es vor kurzem eine bullische Überkreuzung der Signallinien gegeben hat. Der MACD befindet sich zudem im negativem Bereich.

Wellenzählung

Der Ethereum Kurs ist wahrscheinlich in der vierten Welle eines bullischen Langzeit-Impulses, der im Dezember 2020 begonnen hat. Auch wenn der ETH Kurs von dem 0.618-Fib-Retracement-Level bei 1.775 USD abgeprallt ist, ist es noch nicht klar, ob die vierte Welle bereits den letzten Tiefpunkt erreicht hat. Das nächste Support-Level liegt bei 1.030 USD, dem 0.786-Fib-Retracement-Level.

Auf dem 6-Stunden-Chart siehst du, dass der Ethereum Preis nach dem Allzeithoch sich innerhalb einer Five-Wave- Structure bewegte. Das bedeutet, dass dies nur der erste Teil einer größeren Korrekturstruktur sein wird, die am Ende der zuvor erwähnten vierten Welle endet. Darum könnte der ETH Preis bis auf 3370-3814 USD ansteigen, bevor wir ein neues Low sehen.

ETH/BTC

Der Kryptowährungshändler @Pentosh1 veröffentlichte einen ETH/BTC-Chart, auf dem du siehst, dass der Preis Tokens auf 0.0645 USD fallen wird.

Der ETH/BTC Chart sieht auf den niedrigeren Timeframes tatsächlich bärisch aus.

Der Ethereum / Bitcoin Kurs ist seit dem 15. Mai 2021 gefallen und erreichte am 8. Juni 2021 einen tieferen Hochpunkt. Der Hochpunkt befindet sich bei dem 0.786-Fib-Retracement-Level bei 0.076 BTC. Die technischen Indikatoren liefern uns bärische Signale. Der MACD fällt. Der RSI ist unter 50 gefallen und es gab ein „bearish Cross“ auf dem „Stochastic Oscillator“. Die aktuelle Abwärtsbewegung könnte eine Fourth-Wave-Pullback-Formation sein.

Das wahrscheinlichste Preisziel für das letzte Tief liegt wohl in der Nähe von 0.05 BTC. Es handelt sich um das 0.618-Fib-Retracement-Support-Level und die Mittellinie eines parallelen Channels, der von den Wellen 1& 2 (Orange) gebildet wird. Außerdem würden die Teilwellen A und C (schwarz) ein Verhältnis von 1:1 aufweisen.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Hier geht es zur letzten Bitcoin-On-Chain-Analyse von BeInCrypto

Ein Bild von BeInCrypto.com.
Ein Bild von BeInCrypto.com.

Übersetzt von Maximilian M.

Der Beitrag Wird der Ethereum Preis auf ein neues Allzeithoch ansteigen? erschien zuerst auf BeInCrypto.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.