Deutsche Märkte geschlossen

ETF-Investor, aufgepasst! In GameStop & AMC investiert, ohne es zu wissen!

·Lesedauer: 2 Min.
Crash

Die Aktien von GameStop (WKN: A0HGDX) und AMC (WKN: A1W90H) haben hohe Wellen geschlagen. Die eigentlich eher mittelmäßigen Unternehmen und vor allem Opfer von COVID-19 haben zuletzt mit Blick auf den Aktienkurs eine Renaissance erlebt. Eine Dynamik, von der wir mit Sicherheit in so manchem Jahresrückblick noch lesen werden.

Dabei gibt es warnende Worte, was die Aktien von GameStop und AMC angeht, aber auch viele weitere Meme-Aktien. Jetzt könnten sogar ETF-Investoren Gefahr laufen, in diese Aktien investiert zu sein. Und das womöglich ohne es zu wissen! Schockschwere Not: Schauen wir einmal, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten.

ETF-Investor? GameStop & AMC im Portfolio

So ist es jetzt eine US-amerikanische Chief Investment Officerin, die im Rahmen eines Interviews mit CNBC von diesem Risiko gesprochen hat. ETF-Investoren seien demnach teilweise in Aktien wie denen von GameStop und AMC investiert. Oder womöglich sogar abhängig. Je nachdem, worin man investiert sei.

Die besagte CIO spricht davon, dass von Konstrukten wie dem IWM Russel 2000 ETF eine solche Gefahr ausgehe. Aber auch der S&P Retail ETF beinhalte solche Meme-Aktien, was eine potenzielle Gefahr darstellen könnte. Investoren, die auf Passiv- oder Indexfonds setzen, sollten daher idealerweise wissen, was sie beinhalten.

Foolishe Investoren stellen sich jetzt natürlich eine Frage: Ist für ETF-Investoren die Gefahr real? Sind GameStop und AMC maßgeblich für die Performance solcher Indizes oder Indexfonds verantwortlich? Der Blick ins Detail könnte sich durchaus lohnen!

Gefahr oder reißerische Schlagzeile?

Sagen wir es so: Es gibt durchaus ein Risiko, das man als ETF-Investor bezüglich der Aktien von GameStop oder auch AMC kennen sollte. Allerdings ist es ebenso angebracht, die Kirche im Dorf zu lassen. Wenn wir beispielsweise einen Blick auf den IWM Russel 200 ETF riskieren, so erkennen wir: AMC ist mit einem Anteil von 0,72 % die größte Position. GameStop folgt auf Platz 3 mit 0,44 %. In Summe kommen diese beiden Aktien auf einen Anteil von nicht einmal 1,4 %. Trotz der jeweils größten Aktienposition gibt es daher eine gigantische Menge, die einen wesentlicheren Anteil besitzt.

Beim S&P Retail ETF scheinen diese zwei Aktien nicht einmal in den Top-Platzierungen zu sein. Die Top-10-Beteiligungen, die es auf ein Gewicht zwischen 1,28 und 1,86 % bringen, haben allesamt andere Namen. Im Umkehrschluss bedeutet das: GameStop und AMC haben ein vergleichsweise geringes Gewicht auch an diesen Passivfonds.

Es ist daher natürlich immer ein guter Rat, zu wissen, in was man als ETF-Investor investiert. Hier ist eine Analystin meiner Meinung nach mit Blick auf das Risiko jedoch über das Ziel hinausgeschossen.

Der Artikel ETF-Investor, aufgepasst! In GameStop & AMC investiert, ohne es zu wissen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.