Deutsche Märkte öffnen in 4 Minuten
  • Nikkei 225

    26.422,05
    +248,07 (+0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    29.683,74
    +548,75 (+1,88%)
     
  • BTC-EUR

    20.059,84
    +523,43 (+2,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    442,97
    +14,18 (+3,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.051,64
    +222,13 (+2,05%)
     
  • S&P 500

    3.719,04
    +71,75 (+1,97%)
     

Esri kooperiert mit RB Rail AS beim Aufbau einer nachhaltigen Bahninfrastruktur in der EU

Die Unternehmensvereinbarung ermöglicht es der Bahn, einen digitalen Zwilling für den operativen Betrieb zu erstellen

REDLANDS, Kalifornien (USA), August 19, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die 870 Kilometer der Rail Baltica sind in jedem der drei baltischen Länder in mehrere Abschnitte unterteilt: Estland, Lettland und Litauen. Rail Baltica ist ein laufendes elektrisches Eisenbahninfrastrukturprojekt in der Region, dessen Ziel darin besteht, einen nachhaltigen Personen- und Güterverkehr zwischen den Teilnehmerländern anzubieten und die Eisenbahnverbindungen zwischen Mittel- und Nordeuropa zu verbessern. Um den Ingenieuren bei der Planung, Konstruktion und Verwaltung von Instandhaltungsaufgaben zu helfen, haben RB Rail AS und Esri, der weltweit führende Anbieter im Bereich Standortinformationen, eine Vereinbarung zur Integration von Software für geografische Informationssysteme (GIS) in allen Projektbereichen unterzeichnet.

„Mit dem Fortschreiten des „Rail Baltica"-Projekts steigt die Menge der zu bewältigenden Daten und die Anforderungen der GIS-Anwender beträchtlich. Daher war das Esri Enterprise Agreement eine logische Entscheidung, um den Ausbau der GIS-Fähigkeiten im „Rail Baltica"-Projekt zu gewährleisten", sagte Raitis Bušmanis, Leiter der Abteilung für virtuelles Design und Konstruktion bei RB Rail AS, dem Joint Venture von Rail Baltica.

Die ArcGIS-Software von Esri wird als Verbindungs-Hub verwendet, und alle Assetdaten werden in einer vereinheitlichten Geodatenbank gespeichert und verarbeitet. Das System wird außerdem als Basis für die Implementierung des digitalen Zwillings von Rail Baltica dienen, einem virtuellen Modell der gesamten Betriebsinfrastruktur der Bahn.

„Die GIS-Technologie ist universell einsetzbar und ermöglicht die Integration verschiedener Datenformate und den einfachen Informationsaustausch mit den Projektpartnern – zum Beispiel zur Überprüfung von Planungsdaten, zur Kontrolle des Baufortschritts, zur Nachverfolgung von Terminen und zur Verwaltung und Pflege von Anlagenregistern", so Bušmanis weiter. „Wir sind davon überzeugt, dass die Erfassung von Planungs- und Konstruktionsdaten in diesen Phasen einen erheblichen Nutzen für die Betriebs- und Wartungsphasen hat und diese effizienter und kostengünstiger gestaltet. Qualitativ hochwertige und strukturierte Daten sind der Schlüssel für einen nachhaltigen Betrieb der digitalen Infrastruktur von Rail Baltica, und die ArcGIS-Lösungen von Esri können uns auf diesem Weg unterstützen."

Der ganzheitliche geografische Ansatz, den das neue GIS-System bietet, versetzt das Bahnpersonal in die Lage, notwendige Anpassungen nahezu in Echtzeit vorzunehmen und Routen so zu planen, dass sie weniger umweltbelastend sind.

„Wir sind stolz darauf, diese Vereinbarung mit RB Rail AS zu unterzeichnen, die die unternehmensweite Anwendung von GIS als Basis für ein System von Systemen darstellt", sagte Ian Koeppel, Leiter des Bereichs International Business Development bei Esri für die Transportmärkte in Europa. „Die Möglichkeit für diese großen internationalen Projekte, ortsspezifische digitale Zwillinge zu erstellen, ist ein großer Schritt zum Aufbau eines nachhaltigen europäischen Infrastrukturnetzes."

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie die Technologie von Esri zur Verbesserung der Infrastrukturentwicklung beiträgt, besuchen Sie bitte esri.com/de-us/industries/infrastructure-management.

Über Rail Baltica

Rail Baltica ist das größte Bahninfrastrukturprojekt in der Geschichte der baltischen Staaten. Die Verbindung von Estland, Lettland und Litauen mit einer Standardspurbahn und die Anbindung an Polen und andere Länder bietet einzigartige Möglichkeiten. Die neue, vielseitig genutzte Strecke, die das fehlende Glied im Kernnetzkorridor Nordsee-Ostsee überbrückt, wird ein breites Spektrum an Personen- und Güterverkehrsdiensten unterstützen, die Städte, Häfen und Flughäfen miteinander verbinden und sowohl Menschen als auch Unternehmen zugute kommen.

Weitere Informationen: www.railbaltica.org

Über Esri

Esri, der Weltmarktführer für Software für geografische Informationssysteme (geographic information system, GIS), Standortbestimmung und Kartierung, hilft seinen Kunden, das volle Potenzial von Daten auszuschöpfen, um ihre Betriebs- und Geschäftsergebnisse zu verbessern. Die von dem 1969 in Redlands (Kalifornien, USA) gegründeten Unternehmen entwickelte Software wird weltweit in mehr als 350.000 Organisationen und in über 200.000 Institutionen in Nord-, Mittel- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Europa, Afrika und im Nahen Osten eingesetzt, so etwa bei Fortune-500-Unternehmen, Regierungsbehörden, gemeinnützigen Organisationen und Universitäten. Esri hat regionale Niederlassungen, internationale Vertriebshändler und Partner, die in über 100 Ländern auf sechs Kontinenten lokale Unterstützung bieten. Mit seinem bahnbrechenden Engagement in der Geoinformationstechnologie entwickelt Esri die innovativsten Lösungen für die digitale Transformation, das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und fortschrittliche Analysen. Besuchen Sie uns auf esri.com.

Copyright © 2022 Esri. Alle Rechte vorbehalten. Esri, das Esri-Globus-Logo, ArcGIS, The Science of Where, esri.com und @esri.com sind Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken von Esri in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Gemeinschaft oder bestimmten anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Unternehmen und Produkte oder Dienstleistungen können Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Markeninhaber sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220818005201/de/

Contacts

Signe Lonerte
Managerin für Kommunikation
RB Rail AS
E-Mail: signe.lonerte@railbaltica.org
Telefon: +371 29116146
www.railbaltica.org

Jo Ann Pruchniewski
Öffentlichkeitsarbeit, Esri
Handy: +1 301 693 2643
E-Mail: jpruchniewski@esri.com