Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.354,21
    +402,15 (+2,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

Erster Werbespot von monday.com für das Spiel des Jahres

·Lesedauer: 4 Min.

In der größten Marketingkampagne des Unternehmens wird eine Welt dargestellt, in der uneingeschränktes Arbeiten möglich ist

NEW YORK (USA) und TEL AVIV (Israel), February 11, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das Arbeitsplatz-Betriebssystem (Work OS) monday.com Ltd. (NASDAQ: MNDY) (im Folgenden kurz „monday.com"), auf dem Unternehmen jeder Größe die Tools und Verfahren einrichten können, die sie für die Organisation jedes Aspekts ihrer Arbeit brauchen, hat heute seinen neuen Werbespot präsentiert, der diesen Sonntag, 13. Februar, während des Super Bowl LVI laufen wird.

Das Motto der Kampagne lautet „Work without Limits", was aus der Demokratisierung des Potenzials von Software durch monday.com rührt: Jede Fachkraft in jeder Funktion erhält damit nämlich die Möglichkeit, ihre Arbeit neu zu erfinden und uneingeschränkt zu arbeiten. In dem Spot werden innovative Filmtechniken genutzt, einschließlich den Grenzen der Physik zuwiderlaufender Akrobatik. So entsteht großartiges Bildmaterial, das die grenzenlosen Möglichkeiten bei einer Zusammenarbeit mit monday.com einfängt. Die Produktion der gesamten Kampagne einschließlich des Werbespots, die in Partnerschaft mit der Mustache Agency erarbeitet wurde, erfolgte komplett auf monday.com.

„Der Super Bowl ist ein einmaliger Moment, in dem Millionen von Menschen zusammenkommen und feiern", sagte Guy Shriki, Leiter des Bereichs für Markenbewusstsein bei monday.com. „Unser Konzept für unseren ersten Spot für das Spiel des Jahres besteht in einer visuellen Erläuterung dazu, wie das Work OS monday.com zu uneingeschränktem Arbeiten befähigt. Wir machen uns diesen Moment der Inspiration für das Publikum und unsere Kundschaft zunutze und laden sie dazu ein, zu überdenken, wie sie arbeiten. Gemeinsam mit einem unglaublichen Team von Kreativschaffenden haben wir diese Vision in einer buchstäblich grenzenlosen Welt zum Leben erweckt und können es kaum erwarten, zu sehen, was Unternehmen auf der ganzen Welt auf monday.com erreichen werden."

Der neue Spot wird während der ersten Hälfte des Super Bowl laufen und ein Publikum von 30 Millionen in den größten 20 Märkten des Landes erreichen, darunter in New York, Los Angeles, Chicago, Dallas, Miami, Austin, Atlanta, Boston, San Francisco und Seattle. Die Kampagne soll außerdem in neun Märkten mit Werbetafeln, U-Bahn-Anzeigen und anderen Elementen der Außenwerbung unterstützt werden. Das Unternehmen hat ferner anpassbare Vorlagen für die Planung von Public Viewings erstellt und veranstaltet ein Giveaway auf sozialen Medien.

„Work without Limits" ist die bisher umfangreichste Marketingkampagne von monday.com und stellt einen bedeutenden Meilenstein der Entwicklung der Marke des Unternehmens dar. Gegründet wurde monday.com im Jahr 2014 und hat sich von selbst erstellten Anzeigen auf sozialen Medien mit einem Budget von 50 USD zu einem der erfolgreichsten Börsendebüts des letzten Jahres entwickelt, worauf das Unternehmen jetzt den Super Bowl 2022 ins Visier nimmt.

Seit dem Börsengang konnte monday.com weiterhin anhaltendes Wachstum verzeichnen, da die Nachfrage nach Software für kollaboratives Arbeiten bei Unternehmen in über 200 verschiedenen Branchen wie Universal Music Group, Canva, NHL, Hulu, Oscar und anderen weiterhin besteht. Bei den letzten Geschäftszahlen meldete das Unternehmen einen Zuwachs von 231 % bei den Unternehmenskunden im Vergleich zum Vorjahr und einen Umsatzzuwachs von 95 %. Im letzten Herbst stellte monday.com mit „workdocs" ferner eine völlig neue Art vernetzter, für die Förderung des gemeinschaftlichen Arbeitens entwickelter Dokumente mit Live-Objekten vor, die in Echtzeit über verschiedene Quellen hinweg aktualisiert werden.

Hier können Sie sich den ganzen Werbespotansehen und mehr über monday.com erfahren: monday.com/lp/workwithoutlimits

Über monday.com

Das „Work OS" von monday.com ist eine offene Plattform, welche die Leistungsfähigkeit von Software demokratisiert, sodass Unternehmen auf einfache Weise Softwareanwendungen und Tools für das Management von Arbeitsprozessen erstellen können, die ihren jeweiligen Anforderungen entsprechen. Die Plattform verbindet Menschen auf intuitive Weise mit Prozessen und Systemen und befähigt Teams, in jedem Aspekt ihrer Arbeit hervorragende Leistungen zu erbringen. Teams von monday.com sind in Tel Aviv, New York, San Francisco, Miami, Chicago, London, Kiew und Sydney tätig. Die Plattform ist vollständig an jeden Geschäftszweig anpassbar und wird derzeit von mehr als 127.000 Kunden aus über 200 Branchen in mehr als 190 Ländern genutzt.

Besuchen Sie uns auf LinkedIn, Twitter, Instagram, YouTube, TikTok und Facebook.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220209006070/de/

Contacts

Leah Walters
leah@monday.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.