Deutsche Märkte geschlossen

Erster Einsatz in Deutschland seit der Auswahl als einer der bevorzugten Converged-Packet-Core-Anbieter für die Deutsche Telekom Gruppe

  • Erster Einsatz in Deutschland seit der Auswahl als einer der bevorzugten Converged-Packet-Core-Anbieter für die Deutsche Telekom Gruppe

  • Auf einer offenen Architektur beruhender Ansatz

BONN, Deutschland, September 13, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Deutsche Telekom und Mavenir haben die erfolgreiche Lieferung und Bereitstellung des Cloud-nativen 5G Core für die Deutsche Telekom in Deutschland bekannt gegeben. Die Wahl der Deutschen Telekom fiel auf Mavenir als Anbieter von Softwareanwendungen, die auf der von ihr definierten Hardware und der bestehenden Kubernetes-basierten Plattform ihres deutschen Unternehmens laufen und einen Ansatz für eine offene Architektur gewährleisten sollen. Der Converged Packet Core wurde im Zuge des Implementierungsprozesses in das bestehende Multi-Vendor-Zugangsnetz der Telekom und andere Systemkomponenten integriert.

Der neue Converged Packet Core unterstützt Daten-, Sprach- und Messaging-Dienste sowie Network Slicing. Der erste Anwendungsfall für Network Slicing fokussiert sich auf Live-Videoübertragungen. Die Bereitstellung wurde erfolgreich für Geräte der wichtigsten Endgerätehersteller zertifiziert.

Die Lösung von Mavenir basiert auf der automatisierten Bereitstellung von Software und Netzwerk-Upgrades. So lassen sich neue Converged Packet Core Services mit allen erforderlichen Netzwerkfunktionen innerhalb von Minuten unter Nutzung des Automatisierungsframeworks der Deutschen Telekom bereitstellen. Das System aktualisiert sich während des gesamten Lebenszyklus jeder Anwendung weitgehend selbst. Die Plattform kann die Ressourcen der Produktionsumgebung und die Konfiguration automatisch mit den im Code enthaltenen Änderungen synchronisieren. Sie ist daher weniger anfällig für menschliche Fehler, die bei manuellem Testen und der manuellen Bereitstellung auftreten.

Dr. Abdurazak Mudesir, Group CTO Deutsche Telekom, dazu: „Die Einführung eines Cloud-nativen Standalone (SA) Core ist ein entscheidender Meilenstein für den Ausbau unserer 5G-Architektur. Wir sind nun auf dem Weg zu einem vollständig automatisierten Netzwerks, das die Zuverlässigkeit, den enormen Umfang und die Flexibilität bietet, die für die Bereitstellung innovativer 5G-SA-Dienste für unsere Privat- und Unternehmenskunden erforderlich sind."

Pardeep Kohli, Präsident und CEO von Mavenir, erklärte: „Die Lösung von Mavenir, die die Deutsche Telekom in Deutschland einsetzt, schafft die Grundlage für die zukünftige Einführung von 5G Standalone und ermöglicht die Nutzung von 5G-Funktionen wie niedriger Latenz und Network Slicing für neue Anwendungen und Dienste."

Die Hauptmerkmale der Lösung von Mavenir umfassen:

  • Offene Architektur: Nutzt von der Telekom definierte Hardware, eine Kubernetes-basierte Plattform und das Automatisierungsframework der Deutschen Telekom.

  • Unterstützung von Network Slicing: Mit dedizierten Netzwerkfunktionen auf Kontroll- und Benutzerebene zur Erfüllung strenger Service Level Agreements.

  • Cloud-natives Design: Eine vollständig Container-gestützte Lösung auf Basis einer zustandslosen Microservice-Architektur, die eine höhere Ausfallsicherheit und eine schnellere Wiederherstellung im Falle von Netzwerkausfällen ermöglicht. Sie ermöglicht zudem das einfache Onboarding von Nutzern auf dem Containers-as-a-Service (CaaS) der Telekom, der in jeder öffentlichen, privaten oder hybriden Cloud-Umgebung betrieben werden kann.

  • Integration von Netzwerkfunktionen (NF) von Drittanbietern: Integration mehrerer Drittanbieter, einschließlich 4G- und 5G-Zugangsnetz und Teilnehmerverwaltungsfunktionen.

  • Konvergierte Architektur: Unterstützt 4G-, 5G-Non-Standalone- (NSA) und 5G-Standalone- (SA) Modi und ermöglicht den Betrieb aller Zugangstechnologien auf einer gemeinsamen Cloud-nativen Plattform der Deutschen Telekom.

Die Converged-Packet-Core-Lösung von Mavenir ist Teil seines Cloud-nativen MAVcore-Portfolios, das auf einer offenen Architektur basiert, die eine einfache Skalierung von Anwendungen und Diensten, Hardware-Entkopplung, Agilität, Portabilität und Ausfallsicherheit ermöglicht.

Ergänzendes Material:

- YouTube-Video mit einer Fallstudie: GitOps Based Cloud Native 5GC Lifecycle Management – Based on Mavenir 5GC Implementation in Deutsche Telekom Technik with Das Schiff (T-CaaS @ TDG) Platform - Michal Sewera & Samy Nitsche, Deutsche Telekom

- Whitepaper: Move as Fast as You Can to the 5GC

A TCO Analysis of the Transition to a Converged 5G Core

- Lösungsbeschreibung: Mavenir’s Converged Packet Core Solution

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/companyprofile

Über Mavenir:

Mavenir gestaltet die Zukunft von Netzwerken und leistet Pionierarbeit auf dem Gebiet fortschrittlicher Technologien. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Vision eines einzigen, softwarebasierten, automatisierten Netzwerks, das in jeder Cloud betrieben werden kann. Als branchenweit einziger Anbieter von Cloud-nativer End-to-End-Netzwerksoftware konzentriert sich Mavenir darauf, die Art und Weise, wie die Welt sich verbindet, zu verändern und beschleunigt die Transformation von Software-Netzwerken für mehr als 250 Kommunikationsdienstleister und Unternehmen in über 120 Ländern, die mehr als 50 % der weltweiten Abonnenten bedienen. www.mavenir.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220913005104/de/

Contacts

Mavenir PR-Kontakt:
PR@mavenir.com
Maryvonne Tubb (US)
Emmanuela Spiteri (EMEA)

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: +49 228 181 – 49494
E-Mail: media@telekom.de

Weitere Medieninformationen finden Sie unter:
www.telekom.com/media
www.telekom.com/photos
www.instagram.com/deutschetelekom