Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    -0,0063 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    42.495,16
    +1.506,59 (+3,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

ERP-Anbieter Forterro gibt angesichts des anhaltenden Wachstums neue, in Europa ansässige Führungskräfte bekannt

·Lesedauer: 4 Min.

Die in Großbritannien ansässigen Software-Führungskräfte Dean Forbes und Paul Smolinski wechseln als CEO und CFO zu Forterro

Forterro, eine Unternehmensgruppe, die „Enterprise Resource Planning (ERP)"-Software für kleine und mittelständische Unternehmen anbietet, gab heute die Ernennung von zwei neuen Führungskräften bekannt, die das Unternehmen im Kernmarkt Europa in eine neue Wachstumsphase führen sollen.

Dean Forbes, eine erfahrene Führungskraft im Softwarebereich mit Sitz in Großbritannien, zuletzt Präsident von The Access Group, wurde zum Chief Executive von Forterro ernannt. Paul Smolinski, der frühere Chief Financial Officer des HR- und Gehaltsabrechnungs-Softwareunternehmens CoreHR, wurde zum CFO ernannt. Die beiden in Großbritannien ansässigen Führungskräfte wurden ausgewählt, um die Wachstumsstrategie von Forterro in Europa weiterzuführen und mit den strategischen Führungsteams des Unternehmens in den wichtigsten Geschäftsbereichen in Frankreich, Deutschland, Polen, Schweden und der Schweiz zusammenzuarbeiten.

Forbes wechselt zu Forterro, nachdem er eine weitreichende Karriere in leitenden und führenden Positionen bei einer Reihe von internationalen Softwareunternehmen durchlaufen hat. Zuletzt war er für das Wachstum und die Expansion von CoreHR, einem britischen Anbieter von HCM-Software, in ganz Europa verantwortlich. CoreHR wurde von The Access Group übernommen, wo Forbes anschließend als Präsident und Vorstandsmitglied tätig war. Vor seiner Tätigkeit bei CoreHR war Forbes CEO des in Paris ansässigen SaaS-Softwareunternehmens KDS, wo er erfolgreich das Wachstum und die internationale Expansion des Unternehmens vorantrieb, was schließlich zur Übernahme des Unternehmens durch American Express führte. Zu Beginn seiner Karriere hatte Forbes leitende Funktionen bei Primavera Systems mit Sitz in Philadelphia und später bei Oracle inne, wo er als Global Vice President für Vertrieb und Marketing der PPM-Division zuständig war. Forbes bringt diesen Erfahrungsschatz bei Forterro und den akquirierten Unternehmen ein, zu denen abas Software (Deutschland), BPSC (Polen), Clip Industrie, Silog und Sylob (Frankreich), Jeeves und Infocube (Schweden) sowie ProConcept (Schweiz) gehören. Forterro wird von der globalen, technologieorientierten Investmentfirma Battery Ventures gestützt.

„Ich bin begeistert, Teil einer derart starken Unternehmensgruppe von ERP-Firmen zu werden, die alle erfolgreich in einem der stärksten und stetig wachsenden Märkte für Unternehmenssoftware tätig sind", so Forbes. „Der Eckpfeiler unseres anhaltenden Erfolges wird die weitere Investition in die Marktführerschaft von lokalen und Nischen-ERP-Softwareunternehmen in ganz Europa sein. Ich freue mich darauf, die nächste Phase der Forterro-Reise zu gestalten, in der wir das Geschäft sowohl organisch als auch durch weitere Akquisitionen weiter offensiv ausbauen wollen."

„Die Einführung einer neuen, in Europa ansässigen Geschäftsführung ist Teil der natürlichen Entwicklung von Forterro", sagte Dave Tabors, ein Vorstandsmitglied von Forterro und Private-Equity-Partner von Battery Ventures. „Der frühere CEO Jeff Tognoni, der frühere COO Scott Malia und der Rest des in den USA ansässigen Führungsteams von Forterro haben hervorragende Arbeit beim Wachstum des Unternehmens geleistet, indem sie ERP-Unternehmen evaluiert, akquiriert und operativ geführt haben. Um Forterro in die nächste Entwicklungsphase zu bringen, ist es jedoch an der Zeit, Führungstalente in unmittelbarer Nähe zu unseren Geschäftseinheiten zu entwickeln. Wir freuen uns sehr darauf, mit Dean zusammenzuarbeiten, während er Forterro auf die nächste Wachstumsphase vorbereitet."

„Wir haben die letzten Jahre damit verbracht, eng mit unseren Kollegen in Europa zusammenzuarbeiten, um nachhaltige Wachstumsstrategien und einzigartige operative Ansätze für jede Geschäftseinheit und jeden Produktmarkt zu entwickeln", fügte Jeff Tognoni hinzu, der zurücktritt, nachdem er Forterro geführt und den Umsatz seit der ersten Übernahme von Jeeves Information Systems im Jahr 2012 mehr als versiebenfacht hat. „Die Stärke unserer lokalen Teams und ihrer Geschäftsbereiche lässt mich wissen, dass ein Teil unserer Arbeit getan ist und dass Forterro für neue Herausforderungen und weiteren Erfolg unter der Führung von Dean und Paul gerüstet ist."

ÜBER FORTERRO

Forterro ist eine Gruppe von Unternehmen, die ERP-Software für KMUs in spezialisierten geografischen oder vertikalen Märkten bereitstellen. Gestützt durch die Investition von Battery Ventures betreibt Forterro Geschäftseinheiten in Schweden, der Schweiz, Frankreich, Polen und Deutschland sowie regionale Bürostandorte und Forschungs- und Entwicklungszentren auf der ganzen Welt. Durch sein ständig wachsendes Ökosystem aus geistigem Eigentum und Kapital arbeitet Forterro mit lokalen Managementteams zusammen, um das Lösungsangebot und die operative Leistung seiner Portfoliounternehmen zu stärken. Weitere Informationen finden Sie unter www.forterro.com.

ÜBER BATTERY VENTURES

Battery arbeitet mit außergewöhnlichen Gründern und Management-Teams zusammen, die branchenbestimmende Unternehmen in Märkten wie beispielsweise Software und Dienstleistungen, Unternehmensinfrastruktur, Online-Marktplätze, Gesundheits-IT und Industrietechnologie entwickeln. Das 1983 gegründete Unternehmen unterstützt Unternehmen in allen Phasen, von der Seed- und Frühphase über die Wachstumsphase bis zum Buyout, und investiert weltweit von sechs strategischen Standorten aus: Boston; San Francisco und Menlo Park in Kalifornien; Herzliya, Israel; London; und New York. Folgen Sie der Firma auf Twitter unter @BatteryVentures und besuchen Sie unsere Website unter www.battery.com. Eine vollständige Liste von Battery's Portfoliounternehmen finden Sie hier.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210217006021/de/

Contacts

Forterro
Melissa Stahley
Chief Marketing Officer
(317) 908-7050
melissa.stahley@forterro.com