Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 26 Minuten
  • DAX

    15.505,71
    +381,84 (+2,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.181,52
    +103,26 (+2,53%)
     
  • Dow Jones 30

    34.297,73
    -66,77 (-0,19%)
     
  • Gold

    1.844,60
    -7,90 (-0,43%)
     
  • EUR/USD

    1,1288
    -0,0018 (-0,16%)
     
  • BTC-EUR

    33.911,45
    +1.361,25 (+4,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    877,99
    +57,41 (+7,00%)
     
  • Öl (Brent)

    86,85
    +1,25 (+1,46%)
     
  • MDAX

    33.260,91
    +836,36 (+2,58%)
     
  • TecDAX

    3.425,27
    +70,11 (+2,09%)
     
  • SDAX

    14.969,56
    +398,21 (+2,73%)
     
  • Nikkei 225

    27.011,33
    -120,01 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    7.510,63
    +139,17 (+1,89%)
     
  • CAC 40

    7.018,10
    +180,14 (+2,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.539,29
    -315,83 (-2,28%)
     

Erneut mehrere tausend Demonstranten in Rostock gegen Corona-Maßnahmen

ROSTOCK (dpa-AFX) - Am Montagabend haben sich in der Rostocker Innenstadt nach Polizeiangaben erneut mehrere tausend Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen versammelt. Sie begaben sich auf einen Marsch durch die Stadt. Für die angemeldete Demonstration gilt eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, die aber größtenteils nicht eingehalten wird. Im Gegensatz zur Demonstration am vergangenen Montag sperrten die Polizeikräfte alle Nebenstraßen der vorgesehenen Route konsequent ab - um zu verhindern, dass sich verschiedene Demonstrationszüge bilden. Am Abend waren in mehreren Städten in Mecklenburg-Vorpommern weitere Demonstrationen geplant.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.