Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    15.372,11
    +115,07 (+0,75%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.142,46
    +52,88 (+1,29%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,06 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,40
    +0,30 (+0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1268
    -0,0052 (-0,46%)
     
  • BTC-EUR

    50.863,84
    +2.288,48 (+4,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.439,25
    -16,16 (-1,11%)
     
  • Öl (Brent)

    72,43
    +4,28 (+6,28%)
     
  • MDAX

    34.208,90
    +358,95 (+1,06%)
     
  • TecDAX

    3.828,91
    +7,08 (+0,19%)
     
  • SDAX

    16.493,48
    +185,78 (+1,14%)
     
  • Nikkei 225

    28.283,92
    -467,70 (-1,63%)
     
  • FTSE 100

    7.149,32
    +105,29 (+1,49%)
     
  • CAC 40

    6.831,70
    +91,97 (+1,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,54 (-2,23%)
     

Ericsson will Cloud-Telefonie-Anbieter Vonage schlucken

·Lesedauer: 1 Min.

(Redigierfehler in der Überschrift berichtigt)

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson <SE0000108656> will sich in den USA durch einen milliardenschweren Zukauf verstärken. Für 21 US-Dollar je Aktie soll der US-Anbieter von Cloud-basierter Kommunikation Vonage gekauft werden, wie der Nokia-Konkurrent <FI0009000681> am Montag in Stockholm mitteilte. Inklusive Schulden werde Vonage damit mit 6,2 Milliarden US-Dollar (5,5 Mrd Euro) bewertet. Der Abschluss soll in der ersten Hälfte des kommenden Jahres vorbehaltlich der nötigen Genehmigungen erreicht werden. Das Vonage-Mangement unterstützt die Transaktion. Der Schlusskurs von Vonage lag am Freitag bei 16,37 US-Dollar.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.