Deutsche Märkte geschlossen

Erhebung: Ein Viertel der Studenten wohnt bei den Eltern

Studenten in Leipzig

Etwa ein Viertel der Studenten in Deutschland wohnt einer Umfrage zufolge weiter bei den Eltern. Dies sind mit 23 Prozent etwa so viele wie in einer Wohngemeinschaft leben (24 Prozent), wie am Dienstag veröffentlichte Zahlen des Onlineportals Uniplaces, das Studentenunterkünfte vermittelt, zeigten. Das Marktforschungsunternehmen Promio befragte dafür im Januar deutschlandweit 1040 Studenten.

Demnach wohnen 15 Prozent von ihnen in einer eigenen Einzimmerwohnung und 14 Prozent in einer Zweizimmerwohnung. 13 Prozent haben demnach sogar mehr als zwei Zimmer zur Verfügung. Im Studentenwohnheim leben nur neun Prozent.

64 Prozent derjenigen, die noch bei ihren Eltern leben, gaben an, dass dies in ihrer aktuellen Lage praktischer sei. Bei den männlichen Befragten waren dies sogar 74 Prozent, bei den weiblichen 60 Prozent. Aus finanziellen Gründen leben 56 Prozent bei den Eltern.