Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 58 Minuten

Hier erfährst du, wie viel der Versuch, den Markt zu timen, kosten könnte

Motley Fool Investmentanalyst

Jeder Investor träumt davon, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen. Obwohl das ein gutes Ziel ist, kann es dir Probleme bereiten, wenn du es zu weit treibst.

Wenn du versuchst, den Markt so zu timen, dass du am Tiefststand kaufst oder am Höchststand verkaufst und es falsch machst, kann dich das ein Vermögen kosten. Nach Untersuchungen von Fidelity könnten die Kosten für ein schlechtes Market Timing Hunderttausende von Dollars während deiner Karriere als Investor betragen.

Wie viel könnte dich der Versuch, den Markt zu timen, kosten?

Nach den Daten von Fidelity hättest du, wenn du vom 1. Januar 1980 bis zum 31. Dezember 2018 10.000 US-Dollar in einen S&P 500-Index investiert hättest, am Ende dieses Zeitraums satte 659.515 US-Dollar, vorausgesetzt, du wärst an allen Tagen in diesem Zeitraum investiert gewesen.

Aber wenn du nur ein paar wichtige Tage verpasst hättest, wäre dein Portfolio mindestens 35 % kleiner – und möglicherweise viel kleiner als das. Hier siehst du, wie du nach der Anzahl der verpassten Tage abschneiden würdest:

Wenn du verpasst hast Portfoliowert Verlorene potenzielle Gewinne
Die 5 besten Tage 426.993 USD 232.522 USD
Die 10 besten Tage 318.036 USD 341.479 USD
Die 30 besten Tage 125.080 USD 534.435 USD
Die 50 besten Tage 57.382 USD 602.133 USD

TABELLE DATEN: FIDELITY.COM.

Wie du siehst, hättest du bei 13.870 Investitionstagen nur fünf Schlüsseltage verpasst, wäre dein Portfolio um 35 % weniger wert. Wenn du die 50 besten Tage verpasst hättest, hättest du 91 % weniger, als wenn du dein Geld die ganze Zeit in Ruhe gelassen hättest.

Es mag schwer zu glauben sein, dass du so viele gute Tage verpassen würdest, wenn du versuchst, den Markt zu timen. Aber wenn du immer wieder auf die Schwankungen des Marktes reagierst oder versuchst zu entscheiden, wann du dein Geld aus dem Markt herausziehst und es aufgrund der täglichen Wirtschaftsnachrichten wieder investierst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass du die meisten oder alle wichtigen Tage verpasst, die deinen Gewinn beeinflussen. Das liegt daran, dass die Leute oft dazu neigen, auf schlechte Nachrichten überzureagieren. Zusätzlich gehen sie davon aus, dass es schlimmer wird, und erst dann eine Erholung kommen sehen, wenn es zu spät ist.

Was solltest du stattdessen tun?

Es liegt auf der Hand, dass sich die Kosten für den Versuch, den Markt zu timen, nicht lohnen, da es dich Hunderttausende von Dollars kosten kann, wenn du dich um ein paar Tage irrst. Stattdessen sollte man die Dinge einfach halten.

Kaufe Indexfonds oder hochwertige Aktien der Unternehmen, die du gerne 10 Jahre lang halten würdest. Kaufe im Laufe der Zeit konsequent Aktien, unabhängig davon, was der Markt tut. Dann lass deine Investitionen in Ruhe, es sei denn, du musst deine Vermögenswertzuteilung anpassen oder du verlierst das Vertrauen in die Unternehmen, die du besitzt, weil sich das Geschäftsumfeld verändert oder das Führungsteam wechselt.

Wenn du das im Laufe der Zeit tust, sollten deine Investitionen mit einer gesunden Rate wachsen, du wirst den Pensionsfonds aufbauen, den du brauchst, und du musst dir keine Sorgen machen, dass du Hunderttausende von Dollars verpasst, wenn du versuchst, durch Timing des Marktes etwas mehr Gewinne zu erzielen.

The post Hier erfährst du, wie viel der Versuch, den Markt zu timen, kosten könnte appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Christy Bieber auf Englisch verfasst und am 21.06.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020