Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.556,48
    -41,59 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.958,21
    -1,82 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    26.501,60
    -157,51 (-0,59%)
     
  • Gold

    1.877,70
    +9,70 (+0,52%)
     
  • EUR/USD

    1,1648
    -0,0030 (-0,26%)
     
  • BTC-EUR

    11.622,68
    +234,82 (+2,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    264,51
    +0,87 (+0,33%)
     
  • Öl (Brent)

    35,64
    -0,53 (-1,47%)
     
  • MDAX

    25.721,00
    -80,82 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    2.813,38
    -21,72 (-0,77%)
     
  • SDAX

    11.620,75
    +81,13 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.577,27
    -4,48 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.594,24
    +24,57 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.911,59
    -274,00 (-2,45%)
     

EQS Group AG führt Aktiensplit durch

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme
29.09.2020 / 10:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

EQS Group AG führt Aktiensplit durch
Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln ist abgeschlossen

München - 29.09.2020

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) vollzieht den von der Hauptversammlung beschlossenen Aktiensplit. Den Aktionären stehen aufgrund ihres bisherigen Aktienbesitzes vier neue Aktien zu. Der dafür relevante Aktienbesitz wird am 7. Oktober 2020 abends nach Börsenschluss ermittelt (Record Date). Der jeweilige prozentuale Anteil eines Aktionärs am Kapital der EQS Group AG verändert sich hierdurch nicht.

Die Umsetzung des Aktiensplits erfolgt durch eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln. Das Grundkapital der EQS Group AG ist entsprechend des Hauptversammlungsbeschlusses vom 17. Juli 2020 um EUR 5.739.912,00 auf EUR 7.174.890,00 erhöht worden. Die Durchführung dieser Kapitalerhöhung wurde am 3. September 2020 ebenso wie die weiteren beschlossenen Satzungsänderungen in das Handelsregister eingetragen. Das Grundkapital beträgt also nunmehr EUR 7.174.890,00. Die Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien soll durch den Aktiensplit in Form der Zuteilung von jeweils vier neuen Aktien pro einer bestehenden Aktie entsprechend angepasst werden.

Da sich sämtliche Aktien der EQS Group AG in Girosammelverwahrung befinden, brauchen die Aktionäre hinsichtlich der Zuteilung der neuen Aktien nichts zu veranlassen. Die neuen Aktien werden im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse sowie im Segment m:access der Börse München ab dem 6. Oktober 2020 handelbar sein. Die Zuteilung der neuen Aktien durch die jeweiligen Depotbanken erfolgt für die berechtigten Aktionäre am 8. Oktober 2020 mittels Depotgutschrift.

André Marques, CFO der EQS Group AG: "Mit dem Aktiensplit wird die EQS-Aktie für Investoren, insbesondere für private Anleger, noch attraktiver und liquider. Wir vereinfachen so für viele Privatanleger und für die Teilnehmer unseres Mitarbeiterbeteiligungsprogramms die Investition in unser Unternehmen."

Es wird erwartet, dass sich das Kursniveau der Aktie entsprechend anpasst. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2020 gewinnberechtigt und notieren unter der gleichen Wertpapierkennnummer (ISIN DE0005494165) wie die alten Aktien.

Weitere Hinweise:

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de).

Die EQS Group ist ein internationaler Anbieter von regulatorischen Technologien (RegTech) in den Bereichen Corporate Compliance und Investor Relations. Mehrere tausend Unternehmen weltweit schaffen mit der EQS Group Vertrauen, indem sie komplexe Compliance-Anforderungen erfüllen, Risiken minimieren und transparent mit Stakeholdern kommunizieren.

Die Produkte der EQS Group sind in der cloud-basierten Software EQS COCKPIT gebündelt. Damit lassen sich Compliance-Workflows in den Bereichen Hinweisgeberschutz und Case Management, Richtlinien-Management, Insiderlistenverwaltung und Meldepflichten professionell steuern. Börsennotierte Unternehmen nutzen zudem ein globales Newswire, Investor Targeting und Kontaktmanagement, IR Webseiten, digitale Berichte und Webcasts für eine effiziente und sichere Investorenkommunikation.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet. Heute ist der Konzern mit über 350 Mitarbeitenden in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt vertreten.

Kontakt:

André Marques

CFO

Tel.: +49 89-21029833

Mob.: +49 175-5250009

Email.: andre.marques@eqs.com


29.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

EQS Group AG

Karlstr. 47

80333 München

Deutschland

Telefon:

+49(0)89 210298-0

Fax:

+49(0)89 210298-49

E-Mail:

info@eqs.com

Internet:

www.eqs.com

ISIN:

DE0005494165

WKN:

549416

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1137561


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this