Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 7 Minuten

Entschieden: Verkauf Orion Office REIT, Kauf W. P. Carey, 3 Gründe

·Lesedauer: 2 Min.
Immobilien Aroundtown Aktie
Immobilien Aroundtown Aktie

Der Orion Office REIT (WKN: A3C684), eine Auskopplung aus Realty Income (WKN: 899744), wirkt grundsätzlich zunächst ziemlich spannend. Es ist in gewisser Weise eine Dividendenaktie, zu der wir jedoch noch kaum etwas wissen. Weder wie hoch die Dividende des Real Estate Investment Trusts ist, noch welche Strategie das Management verfolgt.

Ungeachtet dessen habe ich eine Entscheidung getroffen: Ich verkaufe meine Anteilsscheine am Orion Office REIT und kaufe für die Erlöse W. P. Carey (WKN: A1J5SB). Warum, wieso, weshalb? Die folgenden drei Gründe sollten ein wenig mehr Klarheit schaffen.

Verkauf Orion Office REIT: Echt geringe Position

Ein erster Grund, warum ich meine Aktien am Orion Office REIT jetzt verkaufe, hängt mit der wirklich geringen Position zusammen. Relativ gesehen machen die Anteilsscheine so ca. 0,1 % an meinem Depot aus. Das heißt, deren Gewicht ist wirklich unerheblich. Selbst eine Verdopplung spüre ich nicht wirklich.

Auch aus Gründen der Übersichtlichkeit ist es daher sinnvoll, diese Aktien zu verkaufen und sich auf andere REITs zu konzentrieren. Zumal ich nicht einmal weiß, was diese Wundertüte bringt. Das zu tracken für einen derart geringen Anteil ist dann doch irgendwo vergebene Liebesmüh.

Alleine deshalb habe ich mich entschieden, den Orion Office REIT zu verkaufen und in W. P. Carey zu investieren. Hierbei handelt es sich bereits um eine Kernposition für passives Einkommen. Aber es gibt auch einen anderen Kontext.

Besonders wichtig: Ich würde nicht investieren

Ich habe mir trotz geringem Gewicht so zwei, drei Gedanken gemacht, was den Orion Office REIT grundsätzlich betrifft. Der Name lässt auf einen Büro-REIT schließen. Mit knapp unter 100 Immobilien ist die Ausgangslage eher klein. Das ist nichts, in das ich weiter investieren würde, um mein Potenzial für passives Einkommen zu erhöhen.

Büro-REITs sehe ich zunehmend sowieso kritisch. Der Trend zu Remote-Arbeit oder Homeoffice ist zumindest etwas, das ich als potenzielle Bedrohung empfinde. Wobei es natürlich auf die Lage und die Liegenschaften im Allgemeinen ankommt.

Trotzdem sehe ich attraktivere Bereiche als Büroimmobilien bei REITs. Für mich ein zweiter Grund neben der Unsicherheit, meine Mittel aus dem Orion Office REIT abzuziehen und woanders hineinzustecken.

Orion Office verkaufen, W. P. Carey kaufen: Planbarkeit

Ich verkaufe daher den Orion Office REIT und kaufe dafür W. P. Carey. Realty Income wäre ebenfalls natürlich eine Option gewesen. Allerdings glaube ich, dass der Kompromiss mit über 5 % Dividendenrendite bei W. P. Carey attraktiver ist. Nicht grundsätzlich und für jeden, aber für mich im Moment und mit Blick auf das Potenzial dieser Investition.

Planbarkeit gegen undefinierte Möglichkeiten zu tauschen, ist für mich ebenfalls entscheidend. Das Management des Orion Office REIT hat schließlich noch nicht bekannt gegeben, welche Konditionen folgen.

Der Artikel Entschieden: Verkauf Orion Office REIT, Kauf W. P. Carey, 3 Gründe ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien des Orion Office REIT, von Realty Income und W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.