Werbung
Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 17 Minuten
  • DAX

    17.930,32
    -24,18 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,86 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.370,10
    -4,00 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,0655
    +0,0009 (+0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.332,28
    +1.425,21 (+2,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    84,98
    -0,68 (-0,79%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,37 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,03 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.232,80
    -290,75 (-0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,11 (-1,62%)
     

Entscheidungen der Agrarministerkonferenz erwartet

ERFURT (dpa-AFX) -Zum Abschluss der zweitägigen Frühjahreskonferenz der Agrarminister von Bund und Ländern werden am Freitag (15.00 Uhr) Entscheidungen vor allem zum Bürokratieabbau in der Landwirtschaft erwartet. Die Bundesländer haben dazu insgesamt 194 Vorschläge gemacht. Sie sollen nun vom Bund bewertet werden. Voraussichtlich im April solle es eine Prioritätenliste geben, erste Vereinfachungen könnte es Mitte des Jahres geben, hieß es aus dem Kreis der Minister. Erwartet werden erneut Aktionen von Bauern vor dem Tagungshotel, die bisher allerdings deutlich kleiner ausfielen als erwartet.