Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.819,97
    +439,18 (+2,86%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.275,36
    +138,25 (+3,34%)
     
  • Dow Jones 30

    35.757,88
    +530,85 (+1,51%)
     
  • Gold

    1.783,60
    +4,10 (+0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,1247
    -0,0039 (-0,35%)
     
  • BTC-EUR

    45.827,30
    +1.989,04 (+4,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.329,23
    +7,95 (+0,60%)
     
  • Öl (Brent)

    72,60
    +3,11 (+4,48%)
     
  • MDAX

    34.848,39
    +851,54 (+2,50%)
     
  • TecDAX

    3.891,73
    +138,78 (+3,70%)
     
  • SDAX

    16.660,21
    +546,77 (+3,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.455,60
    +528,23 (+1,89%)
     
  • FTSE 100

    7.342,98
    +110,70 (+1,53%)
     
  • CAC 40

    7.065,06
    +199,28 (+2,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.660,34
    +435,19 (+2,86%)
     

Entgegengesetzte Formkurven

·Lesedauer: 1 Min.
Entgegengesetzte Formkurven
Entgegengesetzte Formkurven

In den letzten sieben Spielen sprang für 1860 nicht ein Sieg heraus. Gegen den 1. FC Saarbrücken soll sich das ändern. Letzte Woche gewann der 1. FC Saarbrücken gegen Hallescher FC mit 3:2. Somit belegt Saarbrücken mit 20 Punkten den dritten Tabellenplatz. Zwar blieb der TSV 1860 München nun seit sieben Partien ohne Sieg, aber gegen den SV Waldhof Mannheim trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 0:0-Remis.

Die Abwehr ist mit bislang 15 Gegentreffern nicht das Prunkstück von Saarbrücken, dafür schloss aber der Angriff 20-mal erfolgreich vor dem gegnerischen Tor ab. Das bisherige Abschneiden der Gastgeber: fünf Siege, fünf Punkteteilungen und zwei Misserfolge.

Auf des Gegners Platz hat 1860 noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst vier Zählern unterstreicht. Mehr als Platz 15 ist für den Gast gerade nicht drin. Der TSV 1860 München verbuchte zwei Siege, acht Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite.

Beim 1. FC Saarbrücken sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Zweimal in den letzten fünf Spielen verließ Saarbrücken das Feld als Sieger, während 1860 in dieser Zeit sieglos blieb.

Der TSV 1860 München steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.