Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 21 Minuten
  • Nikkei 225

    28.596,06
    +49,88 (+0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    30.937,04
    -22,96 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    26.171,67
    -691,50 (-2,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    640,92
    -6,40 (-0,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.626,06
    -9,93 (-0,07%)
     
  • S&P 500

    3.849,62
    -5,74 (-0,15%)
     

Entdeckungsreise zu den außergewöhnlichen Kulturerbestätten und Naturwundern Chinas

·Lesedauer: 3 Min.

SSeit den Anfängen der Zivilisation hat der Mensch viele unglaubliche Wahrzeichen geschaffen, während die Natur und die Zeit die Umwelt immer wieder in atemberaubende Formen gebracht haben. Ein an Kulturerbestätten und Naturwundern besonders reiches Land ist China. Von der majestätischen antiken Stadt Liangzhu bis zum Berg Fanjing und zum Wuyi-Gebirge - hier stellen wir einige der bemerkenswertesten Orte Chinas vor, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Erleben Sie sie in ihrer ganzen Schönheit auf YouTube!

Die antike Stadt Liangzhu

Die antike Stadt Liangzhu in der Provinz Zhejiang gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und bietet einzigartige Einblicke in Chinas historische Entwicklung. Die 5.000 Jahre alte Ausgrabungsstätte erstreckt sich über 3,66 km und umfasst einen Palastkomplex mit Friedhöfen, Getreidespeichern und ausgeklügelten Wasserstraßen. In der Nähe der Ruinen befindet sich ein Museum, in dem Relikte zu sehen sind und die Geschichte Chinas weiter erkundet werden kann. Zum Schutz von Liangzhu patrouillieren Fernerkundungsdrohnen, um das Gelände zu sichern, während der Straßenverkehr in der Umgebung reduziert wurde.

Der Berg Fanjing

Der Berg Fanjing, der in den Himmel über Tongren in der Provinz Guizhou ragt, ist der höchste Gipfel des Wuling-Gebirges. Der felsige Gipfel, der ebenfalls zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, ist bekannt für sein einzigartiges tropisches Ökosystem und seine außerordentliche Artenvielfalt mit 800 Pflanzenarten. Vom wunderschönen Taubenbaum und dem Chinesischen Tulpenbaum bis hin zu den Guizhou-Goldaffen, die nur in dieser Gegend anzutreffen sind - der Berg Fanjing strotzt nur so vor wilder Fauna und Flora. Um dieses faszinierende Ökosystem zu erhalten, hat China eine nachhaltige lokale sozioökonomische Entwicklung auf den Weg gebracht, um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Schutz und Entwicklung zu erreichen.

Das Wuyi-Gebirge

Das Wuyi-Gebirge in der Provinz Fujian ist mit uralten Tempeln und Klöstern übersät und wird von einem sich windenden smaragdfarbenen Fluss durchzogen, der einen unvergesslichen Anblick bietet. Dieser spirituelle Ort, der zum Weltkultur-und -Naturerbe der UNESCO gehört, war die Geburtsstätte der alten Min-Kultur und des Neo-Konfuzianismus des Zhu Zi. China bemüht sich sehr um den Erhalt des Wuyi-Gebirges und setzt Technologien ein, um Daten zu überwachen, die Fischerei zu regulieren und das ökologische Gleichgewicht zu erhalten.

China unternimmt große Anstrengungen, um seine schönen Natur- und Kulturerbestätten zu schützen. Die Erhaltung dieser Wunder wird ihr Erbe für kommende Generationen bewahren und ist von großer Bedeutung für den Rest der Welt. Doch es liegt in der Verantwortung der gesamten Menschheit, die Wunder unseres Planeten zu bewahren, und diese Aufgabe sollte zum Wohle aller übernommen werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210112005920/de/

Contacts

Linguitronics Co., Ltd.
Brooks Young
info_cn@linguitronics.com