Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.318,95
    -205,32 (-1,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,91
    -48,06 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.725,47
    +564,69 (+1,65%)
     
  • Gold

    1.792,30
    -2,70 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1152
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.891,88
    +990,47 (+3,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    863,83
    +21,37 (+2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    87,29
    +0,68 (+0,79%)
     
  • MDAX

    33.074,81
    -151,78 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.412,09
    +0,22 (+0,01%)
     
  • SDAX

    14.785,60
    -225,53 (-1,50%)
     
  • Nikkei 225

    26.717,34
    +547,04 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.466,07
    -88,24 (-1,17%)
     
  • CAC 40

    6.965,88
    -57,92 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.770,57
    +417,79 (+3,13%)
     

Entdecken Sie die ultimativen Entspannungsorte Japans mit der Japan National Tourism Organization (JNTO)

·Lesedauer: 4 Min.

TOKIO, December 09, 2021--(BUSINESS WIRE)--Mit ihrer Kampagne „Enjoy my Japan" stellt die JNTO eine Vielzahl von Reisezielen vor, an denen zukünftige Gäste in dem Land viele Entspannungsmöglichkeiten genießen können, sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben sind. In diesem Artikel stellen wir einige weniger bekannte Attraktionen in ganz Japan vor, an denen sich Gäste aus dem Ausland erfrischen und neue Energie sammeln können. Dazu gehören abgelegene Wälder, Ferienorte in den Bergen und subtropische Inseln.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211208006168/de/

Okuaizu, ein in einem Tal im südwestlichen Teil der Präfektur Okuaizu gelegenes Bergdorf, ist mit dem Charme von vier Jahreszeiten gesegnet. Im Winter fällt hier viel Schnee, und das Dorf ist wie von einer weißen Decke überzogen. Reisende, die auf der Suche nach einem gemütlichen Refugium in einem stillen Wald inmitten unberührter Landschaften sind, können sich eine Hütte im Resort Ittogashi Village mieten. Hier haben sie die Möglichkeit, eine Pause zu machen und sich zu erholen.

Dass sich die Gäste in einem abgelegenen Wald befinden, bedeutet nicht, dass sie nicht auch die lokale Kultur erleben können. Sie können nahegelegene Wanderpfade erkunden, die beliebte heiße Quelle Hayato Onsen Tsurunoyu besuchen oder in einem Landhaus in einem Holzzuber baden. Auf Anfrage liefert Ihnen Ittogashi Village frisches Gemüse und freilaufende Hühner – die Zutaten für Aizu Jidori Nabe, einen kräftigen Eintopf und Spezialität der Region Aizu. Zu den Höhepunkten des Besuches in Okuaizu zählt die Bahnreise dorthin. Auf der Linie JR Tadami von Aizu Wakamatsu aus kann man eine fotogene Zugstrecke erleben, die sich durch einige der schönsten Landschaften des ländlichen Japan schlängelt.

Hakuba in der Präfektur Nagano ist berühmt für seine Skipisten und für die Austragung von Abfahrtsrennen bei den Olympischen Winterspielen 1998. Doch es gibt noch viele andere Gründe für einen Besuch – in diesem Resort kann man sich wirklich entspannen. Die Gäste können in der Field Suite Hakuba ein All-Inclusive-Glampingerlebnis genießen. Diese Anlage befindet sich auf einem Plateau in 1200 m Höhe, das von den majestätischen Nordalpen Japans umgeben ist. Von luxuriösen privaten Zelten aus können die Gäste das Zentrum von Mutter Natur erleben, ohne Kompromisse beim Komfort machen zu müssen. Sie können verschiedensten Aktivitäten nachgehen: So können sie ein üppiges Mahl aus frischem lokalem Gemüse nebst einer Flasche altem Nagano-Wein genießen, in heißen Quellen baden oder die Sterne betrachten. Ein Glamping-Trip nach Hakuba reinigt Körper und Seele.

Okinawa, die südlichste Präfektur Japans, ist bekannt für ihre tropische Atmosphäre, ihre unberührten Strände und die Herzlichkeit der Inselbewohner. Hier können Reisende fernab von den vier Hauptinseln des Landes etwas völlig anderes erleben. Okinawa besteht aus einer Reihe kleinerer Inseln, darunter Okinawa selbst, Miyakojima und Ishigaki. Um den echten Lebensstil Okinawas zu erleben und sich in dieser subtropischen Region zu entspannen, empfiehlt die JNTO eine Reise zur Insel Taketomi, die mit der Fähre von Ishigaki aus in 15 Minuten zu erreichen ist. Taketomi ist ein Dorf im traditionellen Ryūkyū-Stil. Hier laufen Wasserbüffel herum, und die Häuser mit den roten Ziegeldächern sind umgeben von Steinmauern. Am besten erkundet man die Insel auf einer Büffeltour oder mit dem Fahrrad. Nach einem Spaziergang durch das Zentrum des Dorfes können sich die Gäste zu einem der weißen Sandstrände aufmachen, um den wunderschönen Sonnenuntergang zu genießen. Das luxuriöse Resort HOSHINOYA Taketomi Island dient als phantastische Basis, in der sich die Gäste am Ende des Tages bei Gerichten einer von Frankreich und Okinawa inspirierten Fusion-Küche entspannen können, die ihre Geschmacksnerven erfreuen wird.

Die JNTO hofft, dass Gäste aus dem Ausland in Zukunft unter den verschiedensten Reisezielen, die in der Kampagne „Enjoy my Japan" präsentiert werden, noch mehr Ideen für den idealen Entspannungsurlaub entdecken werden, dass sie Japan entspannter verlassen werden als bei ihrer Ankunft, und dass sie zurückkommen, um noch mehr zu erleben!

Weitere Inhalte für Ihre Artikel und Ideen für Berichte finden Sie im Japan Online Media Center (JOMC).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211208006168/de/

Contacts

Jasmine Li
Weber Shandwick JNTO Team
media_inquiry@jnto.go.jp

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.