Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 1 Minuten
  • Nikkei 225

    27.441,35
    +58,79 (+0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    33.978,08
    +28,68 (+0,08%)
     
  • BTC-EUR

    21.778,22
    +218,09 (+1,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    537,96
    +20,95 (+4,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.621,71
    +109,31 (+0,95%)
     
  • S&P 500

    4.070,56
    +10,13 (+0,25%)
     

EnglischlehrerInnen befürworten ständiges Lernen für ein gestärktes Selbstvertrauen , so der British Council

Im Rahmen des internationalen Bildungstages „International Day of Education" veröffentlichen der British Council und GfK die Ergebnisse einer Studie, die die Fortbildungsbelange, -bedürfnisse und -interessen derjenigen hervorhebt, die für die Aus- und Weiterbildung in der englischen Sprache auf den unterschiedlichen Bildungsstufen verantwortlich sind.

– Die befragten LehrerInnen berichten von vier Arten von Herausforderungen: die Anpassung an die Anforderungen im Klassenzimmer, das Schritthalten mit neuen Entwicklungen, der Aufbau von Selbstvertrauen und die Notwendigkeit, auf die Interessen ihrer SchülerInnen einzugehen.

– In Deutschland gibt es schulinterne Regelungen, wie die kontinuierliche berufliche Entwicklung überwacht werden kann, aber es gibt keine strengen Vorschriften, sondern Richtlinien.

BERLIN, Deutschland, 18. Januar 2023 /PRNewswire/ -- Der British Council, die internationale Organisation für kulturelle Beziehungen und Bildungschancen im Vereinigten Königreich, hat eine Studie mit dem führenden Marktforschungsunternehmen GfK durchgeführt, um den aktuellen Ausbildungsbedarf von EnglischlehrerInnen in Deutschland, Polen und Spanien zu analysieren.

 

Image of a British Council’s English teacher in class with his students.
Image of a British Council’s English teacher in class with his students.

 

Der Bericht deckt die Fortbildungsanforderungen derjenigen ab, die an der Vermittlung der englischen Sprache in verschiedenen Umgebungen beteiligt sind. Er umfasst Lehrende an staatlichen und privaten Schulen sowie Lehrkräfte an SprachakademienLeiterInnen von Sprachschulen und -zentren sowie andere Führungskräfte. Für diese Lehrkräfte wird die fortwährende berufliche Fortbildung als „sehr relevant und notwendig" angesehen, da sie eine soziale und moralische Notwendigkeit darstellt.

Die befragten LehrerInnen äußerten jedoch auch die Meinung, dass sie die Politik in verschiedenen Ländern für die Förderung der beruflichen Fortbildung für nicht besonders wirkungsvoll halten. Obwohl die LehrerInnen in Deutschland ständig bewertet werden und die berufliche Fortbildung ein Prozess ist, der während der gesamten beruflichen Laufbahn andauert, scheint es in der Realität nur Leitlinien und Empfehlungen, aber keine Vorschriften zu geben.

Die Studie spiegelt auch andere Anliegen von Englischlehrenden wider, darunter die Notwendigkeit, mit den Entwicklungen Schritt zu halten (in Bezug auf die Anforderungen an das Klassenzimmer, die Lehrmethoden und die digitalen Herausforderungen). Ein weiterer Aspekt, den sie hervorheben, ist die Aufgabe, mit Lernenden unterschiedlichen Alters in Verbindung zu treten.

Die Untersuchung zeigt auch, dass die Hindernisse für die Implementierung einer kontinuierlichen beruflichen Fortbildung mit der zur Verfügung stehenden Zeit (Zeitpläne, die ein Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben ermöglichen) und wirtschaftlichen Investitionen (nicht alle Ausbildungsmaßnahmen sind kostenlos) verbunden sind. Darüber hinaus scheint es dem aktuellen Angebot, das seit dem Wachstum von Online-Ressourcen noch komplexer geworden ist, an Klarheit zu mangeln. Den befragten Lehrkräften zufolge bringt Letzteres eine zusätzliche Herausforderung mit sich, da die Fülle an online verfügbaren Informationen es erschwere, die richtigen Ressourcen zu wählen.

Der Bericht hebt auch die Bedeutung von SchulleiterInnen und  KollegInnen hervor, da sie aufgrund ihrer Glaubwürdigkeit eine wichtige Rolle bei der Förderung der beruflichen Fortbildung für EnglischlehrInnen spielen.

Unterstützung der beruflichen Fortbildung für deutsche LehrerInnen

Der British Council bietet LehrerInnen auf der ganzen Welt kostenlose Online-Ressourcen (einschließlich MOOCs, Webinare und Podcasts) an, um ihre berufliche Fortbildung über die TeachingEnglish-Plattform (Leerzeichen ist verlinkt) zu ergänzen. Mit über 32 Millionen registrierten Seitenzugriffen im Jahr 2022 ist TeachingEnglish die weltweit größte Online-Community für LehrerInnen. In den kommenden Monaten wird die Plattform MOOCs zu den Themen „Englisch im mehrsprachigen Klassenzimmer" und „Geschlecht im Sprachunterricht" sowie die zweite Serie des TeachingEnglish-Podcasts (siehe oben) anbieten, der bereits online verfügbar ist.

Redaktionelle Hinweise

Informationen zum British Council

Der British Council ist die internationale Organisation für kulturelle Beziehungen und Bildungschancen im Vereinigten Königreich. Wir unterstützen Frieden und Wohlstand, indem wir Verbindungen, Verständnis und Vertrauen zwischen den Menschen im Vereinigten Königreich und in Ländern überall auf der Welt aufbauen. Wir tun dies durch unsere Arbeit in den Bereichen Kunst und Kultur, Bildung und der englischen Sprache. Wir arbeiten mit Menschen in mehr als 200 Ländern und Territorien zusammen und sind vor Ort in mehr als 100 Ländern vertreten. Im Zeitraum 2021-22 haben wir 650 Millionen Menschen erreicht. www.britishcouncil.org.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1981562/British_Council.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1981563/British_Council_Logo.jpg

 

British Council Logo
British Council Logo

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/englischlehrerinnen-befurworten-standiges-lernen-fur-ein-gestarktes-selbstvertrauen--so-der-british-council-301723282.html