Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 43 Minuten

Enevate vermarktet neue kostengünstige Batterietechnologie, die eine extrem schnelle Aufladung und hohe Reichweite für Elektrofahrzeuge ermöglicht

Enevate lizenziert seine neue Technologie der 4. Generation, die eine EV-Produktion im Giga-Fabrik-Umfang ermöglicht

Enevate, ein Pionier im Bereich der fortschrittlichen, Silizium-dominierten Lithium-Ionen (Li-Ion)-Batterietechnologie, die in der Lage ist, Elektrofahrzeuge (Electric Vehicles, EVs) extrem schnell zu laden, kündigte seine neue Technologie der 4. Generation an, die für die Vermarktung in großen Stückzahlen und die Herstellung im Giga-Fabrik-Umfang optimiert ist. Enevate bietet eine Lösung für ein schwieriges Problem für Automobil-OEMs und EV-Batterie-Hersteller – extrem schnelles Laden mit hoher Energiedichte und zu geringeren Materialkosten als bei herkömmlichen Lithium-Ionen-Batterien, bei gleichzeitiger Kompatibilität mit bestehenden Batterie-Fertigungsanlagen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200114005201/de/

Enevate aims to make EV charging as fast and easy as pumping gas/petrol (Graphic: Business Wire)

Die neue XFC-Energy™-Technologie ermöglicht eine 5-minütige Aufladung auf 75 Prozent Kapazität bei 800 Wh/L Zell-Energiedichte. Heutige konventionelle großformatige Li-Ionen-EV-Zellen liegen bei 500–600 Wh/L und benötigen typischerweise mehr als 1 Stunde zum Aufladen.

„Die massenhafte Einführung von Elektrofahrzeugen durch Verbraucher und Flottenbetreiber wird in hohem Maße von einer fortschrittlichen Batterietechnologie abhängen, welche die derzeitigen Markteintrittsbarrieren wie lange Ladezeiten und begrenzte Reichweite beseitigen wird", sagte Christian Noske, Vorsitzender von Alliance Ventures (Renault-Nissan-Mitsubishi). „Enevate ist ein wesentlicher Wegbereiter für Elektrofahrzeuge, die erschwinglich, einfach und schnell zu laden und sauber sind."

Dr. John Goodenough, der für seine wegweisenden Arbeiten bei der Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien mit dem Chemie-Nobelpreis 2019 ausgezeichnet wurde und seit 2010 dem Beirat von Enevate angehört, fügte hinzu: „Ich gratuliere dem Team von Enevate zu diesem nächsten wichtigen Schritt bei der Erfüllung der Mission des Unternehmens, innovative Batterietechnologien zu entwickeln und zu vermarkten, um die Verbreitung der elektrifizierten Mobilität zu beschleunigen."

Die XFC-Energy-Technologie der 4. Generation von Enevate ist für die EV-Industrie ein echter Schritt nach vorn und eröffnet einen Weg zur Produktion extrem schnell aufladbarer EV-Batterien zu niedrigen Kosten und in großen Stückzahlen. Enevate arbeitet derzeit mit mehreren Automobil-OEMs und EV-Batterie-Herstellern zusammen, um seine Technologie für EVs des Modelljahrs 2024-2025 zu vermarkten, wobei die bestehende Fertigungsinfrastruktur mit einem minimalen Investitionsbedarf genutzt wird – ein Kernziel der Entwicklung.

Die 4. Generation von Enevate ist das jüngste Ergebnis von über 74 Millionen Stunden Batteriezellen-Tests der Wissenschaftler von Enevate, 1 Million Meter an Elektroden, die in der F&E-Pilotlinie des Unternehmens produziert wurden, und 2 Milliarden Testdatenpunkten.

Enevate-Gründer und Chief Technology Officer Dr. Benjamin Park merkte an, dass die XFC-Energy-Technologie von Enevate für großformatige Pouch-, prismatische und zylindrische EV-Zellen entwickelt wurde, wobei eine reine Silizium-Anode gepaart mit modernen nickelreichen NCA-, NCM- und NCMA-Kathoden verwendet wird.

„Die extrem schnelle Ladetechnologie von Enevate ermöglicht eine Zukunft, in der Tankstellen zu Drive-Through-EV-Ladestationen werden – ein Gewinn für die Verbraucher und die Umwelt, während Elektrofahrzeuge benzinbetriebene Fahrzeuge ersetzen", sagte Dr. Park. „Die Technologie von Enevate wird dazu beitragen, die Lücke zwischen den heutigen EVs und benzinbetriebenen Autos zu schließen."

Dr. Park wird die Technologie von Enevate am 15. Januar auf der Advanced Automotive Battery Conference in Wiesbaden, Deutschland, in einem Vortrag mit dem Titel „Charging Ahead: Commercializing Fast-Charge Si-Dominant Li-ion Cells for EVs." (Voranladen: Vermarktung schnell ladender Si-dominierter Li-Ionen Zellen für EVs) diskutieren.

Technische Details zur XFC-Energy-Technologie

  • Zelltechnologie skalierbar für großformatige Pouch-, prismatische und zylindrische EV-Zellen, geeignet für verschiedene Akkumodul- und Pack-Architekturen. Erreicht 800 Wh/L und 340 Wh/kg bei großformatigen EV-Zellen.
  • Reine Silizium-dominierte Anodentechnologie, einstellbar mit 10–60 µm Dicke und 1.000–2.000 mAh/g, gepaart mit NCA, NCM811, NCMA, Low-Cobalt oder anderen fortschrittlichen Kathodentechnologien.
  • Kontinuierliche Rolle-zu-Rolle-Anodenherstellungsprozesse, entwickelt für eine Elektrodenproduktion von über 80 Metern pro Minute, über 10 GWh pro Elektrodenproduktionslinie, mit reinen Siliziumanodenrollen von mehr als 1 Meter Breite und mehr als 5 Kilometer Länge, die u. a. für die hochvolumige Produktion in Giga-Fabriken ausreichen.
  • Geringere Anodenmaterialkosten (Dollar pro kWh) als bei konventionellem und synthetischem Graphit.
  • Verbesserung der Transformationsleistung mit einer fünfminütigen Aufladung auf 75 Prozent der Batteriekapazität und in Verbindung mit einer nickelreichen Kathode in der Lage, mehr als 1.000 Zyklen mit einem EV-Fahrzyklustest durchzuführen und bei Temperaturen von -20 ˚C und darunter zu arbeiten.
  • Fazit: Fünf Minuten extrem schnelle Ladung, hohe Energiedichte, Betrieb bei niedrigen Temperaturen, niedrige Kosten und überlegene Sicherheit.

ÜBER ENEVATE (www.enevate.com)

Enevate entwickelt und lizenziert eine fortschrittliche Silizium-dominierte Lithium-Ionen-Batterietechnologie für Elektrofahrzeuge (Electric Vehicles, EVs) mit der Vision, EVs so schnell aufzuladen, wie benzinbetriebene Autos betankt werden können und ihre Massenanwendung zu beschleunigen. Mit einem Portfolio von mehr als 200 erteilten und in Bearbeitung befindlichen Patenten haben die bahnbrechenden Fortschritte von Enevate bei Silizium-dominierten Anoden und Zellen zu einer Batterietechnologie geführt, die eine extrem schnelle fünfminütige Aufladung mit hoher Energiedichte, einen Betrieb bei niedrigen Temperaturen in kalten Klimazonen sowie geringe Kosten- und Sicherheitsvorteile gegenüber herkömmlichen Li-Ionen-Batterien bietet.

Die Vision von Enevate ist es, eine EV-Batterietechnologie zu entwickeln und zu etablieren, die zu einer sauberen und nachhaltigen Umwelt beiträgt. Das Unternehmen mit Sitz in Irvine, Kalifornien, hat über 110 Millionen USD von Investoren wie Renault-Nissan-Mitsubishi (Alliance Ventures), LG Chem, Samsung, Mission Ventures, Draper Fisher Jurvetson, Tsing Capital, Infinite Potential Technologies, Presidio Ventures – einem Unternehmen der Sumitomo Corporation, Lenovo, CEC Capital und Bangchak eingeworben. Enevate®, das Enevate-Logo, XFC-Energy™, HD-Energy® und eBoost® sind eingetragene Warenzeichen der Enevate Corporation.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200114005201/de/

Contacts

Bill Blanning
bblanning@enevate.com
+1 (714) 916-4309