Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    18.485,86
    +12,57 (+0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.969,59
    +6,39 (+0,13%)
     
  • Dow Jones 30

    38.441,54
    -411,32 (-1,06%)
     
  • Gold

    2.360,50
    -3,60 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,0820
    +0,0013 (+0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.718,36
    +46,75 (+0,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.454,90
    -0,97 (-0,07%)
     
  • Öl (Brent)

    79,02
    -0,21 (-0,27%)
     
  • MDAX

    26.716,66
    +127,51 (+0,48%)
     
  • TecDAX

    3.355,96
    -6,44 (-0,19%)
     
  • SDAX

    14.999,25
    +113,33 (+0,76%)
     
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • FTSE 100

    8.203,44
    +20,37 (+0,25%)
     
  • CAC 40

    7.953,24
    +18,21 (+0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,58
    -99,30 (-0,58%)
     

Energy Vault und ACEN Australia kündigen Vereinbarung über die Bereitstellung von 400-MWh-Batteriespeicheranlagen an

ACEN Australia und Energy Vault kooperieren bei der Installation von Batteriespeichersystemen (BESS) mit 200 MW/400 MWh für das 720-MW-Projekt New England Solar von ACEN Australia

Die BESS-Anlagen mit 50 MW/100 MWh und 150 MW/300 MWh für New England Solar werden in der zweiten Jahreshälfte 2024 in Betrieb gehen und voraussichtlich 2025 den kommerziellen Betrieb aufnehmen

Die Vereinbarung mit einem der größten Erzeuger erneuerbarer Energien in Australien ermöglicht die Umsetzung der langfristigen Strategie von Energy Vault und der Investitionsziele im Bereich der Energiespeicherung für den australischen Markt

WERBUNG

WESTLAKE VILLAGE, Kalifornien, USA, und NEW SOUTH WALES, Australien, May 09, 2024--(BUSINESS WIRE)--Energy Vault Holdings, Inc. (NYSE: NRGV) („Energy Vault"), ein führender Anbieter von nachhaltigen, netzbasierten Energiespeicherlösungen, und ACEN Australia haben heute die wichtigsten vertraglichen Rahmenbedingungen für zwei Batteriespeichersysteme (BESS) mit insgesamt 400 MWh in Australien bekannt gegeben. Die Baumaßnahmen für beide Anlagen sollen in der zweiten Jahreshälfte 2024 starten, und die Aufnahme des kommerziellen Betriebs ist für 2025 und 2026 geplant. Die Verträge befinden sich in der finalen Ausarbeitung und werden voraussichtlich in der ersten Hälfte des Monats Mai 2024 unterzeichnet und formell abgeschlossen.

Im Rahmen der Vertragsvereinbarungen wird Energy Vault eine 50-MW-/100-MWh- und eine 150-MW-/300-MWh-BESS-Anlage im 720-MW-Projekt New-England-Solar von ACEN Australia bereitstellen. New England Solar gehört zu den größten Solarprojekten, die am nationalen Strommarkt Australiens (National Electricity Market, NEM) teilnehmen. Die BESS-Anlagen werden täglich geladen und entladen und sind dafür ausgelegt, die gespeicherte erneuerbare Energie zu Spitzenverbrauchszeiten abzugeben, um die hohe Nachfrage während der Hauptlastzeiten in New South Wales zu bedienen und zugleich die Abhängigkeit der Region von der Kohleverstromung zu verringern. Das New England-BESS-Projekt, das derzeit vom Emerging Energy Program der NSW-Regierung unterstützt wird, ist Teil der breiteren Strategie von ACEN in Australien, wo das Unternehmen Projekte mit mehr als 1 GW entwickelt.

New England Solar von ACEN Australia in der Nähe von Uralla hat die erste Bauphase 2023 abgeschlossen, als eine Solarstromkapazität von 400 MW offiziell in Betrieb genommen wurden. Nach Abschluss der Phase 2 wird der Standort jedes Jahr insgesamt 1.800 GWh Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen. Im Jahr 2023 sicherte sich ACEN Australia bei der ersten Auktion der NSW-Regierung für erneuerbare Energien und Speicher einen langfristigen Energiedienstleistungsvertrag (LTESA) für New England Solar mit 20-jähriger Laufzeit. Der LTESA-Vertrag beinhaltet einen Risikomanagement-Mechanismus, der das Projekt in Zukunft unterstützen wird, falls der nationale Strommarkt in eine anhaltende Niedrigpreisphase eintritt.

„New England Solar von ACEN Australia ist eine wichtige Quelle erneuerbarer Energie für die Region NSW, und wir freuen uns, dazu beitragen zu können, dass die Region auf zuverlässige und möglichst effiziente und kostengünstige Weise mit sauberem Strom versorgt wird", so Robert Piconi, Chairman und Chief Executive Officer bei Energy Vault. „Diese Installationen und ihre knappen Bereitstellungsfristen zeigen das Engagement von Energy Vault für einen kundenorientierten Ansatz bei der Energiespeicherung und bestätigen die wachsende weltweite Nachfrage nach zuverlässigen und effektiven Energiespeicherlösungen. Für uns ist die heutige Vereinbarung nur der erste Schritt einer langen und produktiven Zusammenarbeit mit ACEN und ihren Projekten zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien."

„Energy Vault wurde für diese Projekte aufgrund seiner beachtlichen Erfolgsbilanz ausgewählt. Wir freuen uns sehr, von dem umfassenden Know-how seiner Mitarbeiter in den Bereichen Konstruktion, Ingenieurswesen, Bau und Beschaffung profitieren zu können", erklärt David Pollington, Managing Director bei ACEN Australia. „Die Fähigkeit von Energy Vault, mit unseren Siemens S120-Umrichtern zu arbeiten, wird besonders wertvoll sein, da wir unsere Batteriespeichersysteme für maximale Effizienz und Wirkung optimieren wollen."

Die BESS-Anlagen, die im Rahmen der Energy Vault-Produktfamilie B-VAULT™ mit vollständig integrierten Batteriespeicherlösungen konzipiert wurden, werden an einen Siemens S120-Wechselrichter gekoppelt, der moderne Netzstützungsfunktionen wie Spannungs- und Frequenzüberbrückung, Netzstützung bei Störungen und Blindleistungsregelung ermöglicht. Der Einsatz des Siemens S120-Wechselrichters zusammen mit der proprietären X-Vault-Integrationsplattform und dem Vault-OS-Energiemanagementsystem von Energy Vault zur Steuerung, Verwaltung und Optimierung des BESS-Betriebs macht ein überragendes Energiemanagement möglich.

Über Energy Vault
Energy Vault® entwickelt und implementiert Lösungen für die Energiespeicherung im industriellen Maßstab, um den weltweiten Ansatz der nachhaltigen Energiespeicherung zu transformieren. Das umfangreiche Portfolio des Unternehmens umfasst proprietäre schwerkraftbasierte Speicher, Batteriespeicher und grüne Wasserstoff-Energiespeichertechnologien. Jede Speicherlösung wird von der Hardware-agnostischen Energiemanagementsystem-Software und Integrationsplattform des Unternehmens unterstützt. Das innovative Technologieportfolio von Energy Vault ist in der Branche bislang einmalig und bietet kundenspezifische Lösungen für die kurz- und langfristige Energiespeicherung, mit denen Energieversorger, unabhängige Stromerzeuger und industrielle Großverbraucher ihre Energiekosten erheblich senken und gleichzeitig die Zuverlässigkeit der Stromversorgung aufrechterhalten können. Durch die Nutzung umweltfreundlicher Materialien und die Möglichkeit, Abfallstoffe zur Wiederverwendung zu nutzen, erleichtert die schwerkraftbasierte EVx™-Energiespeichertechnologie von Energy Vault den Übergang in die Kreislaufwirtschaft, während sie zugleich den weltweiten Umstieg auf saubere Energie für die Kunden des Unternehmens beschleunigt. Weitere Informationen finden Sie unter www.energyvault.com.

Über ACEN Australia
ACEN Australia ist die Plattform, die die erneuerbare Energieanlagen von ACEN in Australien repräsentiert. Zu seinem Portfolio gehören mehrere Solar-, Wind-, Batterie- und Pumpspeicherkraftwerksprojekte in ganz Australien mit einer Gesamtkapazität von mehr als 1 Gigawatt (GW) in Bau und Betrieb sowie mehr als 13 GW Kapazität in der Entwicklungspipeline. New England Solar (Phase 1) in NSW ist das erste in Betrieb befindliche Projekt von ACEN Australia. Es handelt sich um eines der größten australischen Solarprojekte, das am National Electricity Market (NEM) teilnimmt, und ist das größte Solarprojekt in Australien, das vollständig auf Händlerbasis finanziert wird. Stubbo Solar in der NSW Central West Orana Renewable Energy Zone ist das zweite Projekt von ACEN Australia, das Ende 2022 die Baumaßnahmen aufgenommen hat. Unsere mehr als 90 Beschäftigten – Tendenz steigend – sind in Tasmanien, Victoria, New South Wales und Queensland tätig.
www.acenrenewables.com.au

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die aktuellen Einschätzungen des Unternehmens widerspiegeln und sich unter anderem auf die Geschäftstätigkeit und die finanzielle Performance des Unternehmens beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten Informationen bezüglich möglicher oder angenommener zukünftiger Betriebsergebnisse, einschließlich Beschreibungen unseres Geschäftsplans und unserer Strategien. Diese Aussagen enthalten häufig Wörter wie „antizipieren", „erwarten", „suggerieren", „planen", „glauben", „beabsichtigen", „projizieren", „prognostizieren", „schätzen", „darauf abzielen", „Vorhersagen", „sollten", „könnten", „würden", „können", „dürften", „werden" und andere ähnliche Ausdrücke. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Vorhersagen beruhen auf unseren derzeitigen Erwartungen, Plänen und Annahmen, die wir angesichts unserer bisherigen Erfahrungen in unserer Branche sowie unserer Wahrnehmung historischer Trends, aktueller Bedingungen, erwarteter künftiger Entwicklungen und anderer Faktoren, die wir unter den jeweiligen Umständen für angemessen halten, getroffen haben. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf unseren Einschätzungen, Annahmen und Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen unter Berücksichtigung der uns derzeit zur Verfügung stehenden Informationen. Es handelt sich bei diesen zukunftsgerichteten Aussagen lediglich um Vorhersagen, basierend auf unseren derzeitigen Erwartungen und Prognosen über zukünftige Ereignisse. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind mit erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten verbunden, aufgrund derer unsere tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem Änderungen unserer Strategie, Expansionspläne, Kundenpotenziale, zukünftige Geschäftstätigkeit, zukünftige Finanzlage, geschätzte Einnahmen und Verluste, prognostizierte Kosten, Aussichten und Pläne; die Ungewissheit, ob unsere Auftragseingänge und Auftragsbestände mit künftigen Einnahmen gleichzusetzen sind; die fehlende Gewissheit, dass unverbindliche Absichtserklärungen und andere Interessensbekundungen zu verbindlichen Aufträgen oder Verkäufen führen können; die Möglichkeit, dass unsere Produkte Mängel aufweisen oder angeblich mangelhaft sind oder andere Fehler auftreten; die Implementierung, die Marktakzeptanz und der Erfolg unseres Geschäftsmodells und unserer Wachstumsstrategie; unsere Fähigkeit, unsere Marke und unseren Ruf aufzubauen und aufrechtzuerhalten; Entwicklungen und Prognosen in Bezug auf unsere Geschäftstätigkeit, unsere Wettbewerber und unsere Branche; die Fähigkeit unserer Zulieferer, die für den Bau unserer Energiespeichersysteme erforderlichen Komponenten oder Rohstoffe rechtzeitig zu liefern; die Auswirkungen von Epidemien auf unser Geschäft und die Maßnahmen, die wir als Reaktion darauf ergreifen; unsere Erwartungen hinsichtlich unserer Fähigkeit, den Schutz unseres geistigen Eigentums zu erlangen und aufrechtzuerhalten und die Rechte anderer nicht zu verletzen; Erwartungen hinsichtlich der Zeitspanne, in der wir ein aufstrebendes Wachstumsunternehmen gemäß dem JOBS Act sein werden; unser zukünftiger Kapitalbedarf und die Quellen und Verwendungen von Zahlungsmitteln; die internationale Ausrichtung unserer Geschäftstätigkeit und die Auswirkungen von Kriegen oder anderen Kampfhandlungen auf unser Geschäft und die globalen Märkte; unsere Fähigkeit, unsere Geschäftstätigkeit und unser zukünftiges Wachstum zu finanzieren; unser Geschäft, unsere Expansionspläne und -möglichkeiten sowie andere wichtige Faktoren, die unter der Überschrift „Risk Factors" in unserem Jahresbericht auf Form 10-K für das am 31. Dezember 2023 endende Jahr, der am 13. März 2024 bei der SEC eingereicht wurde, erörtert werden, wobei diese Faktoren von Zeit zu Zeit in anderen Einreichungen der Unternehmens bei der SEC aktualisiert werden können, die auf der Website der SEC unter www.sec.gov zugänglich sind. Von Zeit zu Zeit ergeben sich neue Risiken, und unser Management kann weder alle Risiken vorhersehen, noch können wir die Auswirkungen aller Faktoren auf unsere Geschäftstätigkeit oder das Ausmaß abschätzen, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den von uns getätigten zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Sämtliche von uns in dieser Pressemitteilung abgegebenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich ausschließlich auf das Datum dieser Pressemitteilung und werden in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Sicherheitshinweise eingeschränkt. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überprüfen, es sei denn, dies ist durch geltende Gesetze vorgeschrieben. Lesern dieser Pressemitteilung wird nachdrücklich empfohlen, sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240509183184/de/

Contacts

Energy Vault – Ansprechpartner
Investoren
energyvaultIR@icrinc.com

Medien
media@energyvault.com

ACEN Australien – Ansprechpartner
Joey Chalk
Manager, Social Participation and Communications
0408 271 101
Joey.chalk@acennrenewables.com.au