Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 29 Minuten
  • Nikkei 225

    39.232,80
    -290,75 (-0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,86 (-1,24%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.171,87
    +1.575,27 (+2,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,11 (-1,62%)
     
  • S&P 500

    5.123,41
    -75,65 (-1,46%)
     

Energiekonzern Eni will Dividende erhöhen und Geschäfte abspalten

ROM (dpa-AFX) -Der italienische Energiekonzern Eni IT0003132476 will mehr an seine Aktionäre ausschütten. Die Dividende soll 2024 um gut sechs Prozent auf 1,00 Euro je Aktie steigen, teilte der Energiekonzern am Donnerstag auf seinen Kapitalmarkttag mit. Gleichzeitig plant das Unternehmen, eigene Aktien für 1,1 Milliarden Euro zurückzukaufen, mit der Option, den Betrag auf bis zu 3,5 Milliarden Euro zu erhöhen. Die Aktien des Unternehmens fielen in Mailand um bis zu 2,2 Prozent.

Zudem will der italienische Öl- und Gasriese sein Geschäft mit Abscheidung und Speicherung von Kohlenstoff sowie den Biokunststoffhersteller Novamont bis 2027 abspalten. "Die Energiewende kann nur dann Wirklichkeit werden, wenn sie materielle und nachhaltige Renditen schafft und neue Formen von Geschäftsformen ermöglicht", sagte der Vorstandsvorsitzende Claudio Descalzi laut Mitteilung. Eni erwartet aus dem Verkauf von Vermögenswerten rund acht Milliarden Euro an Barmitteln.