Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    15.091,74
    -37,77 (-0,25%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.953,62
    +13,16 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • Gold

    1.786,40
    +8,00 (+0,45%)
     
  • EUR/USD

    1,2009
    -0,0032 (-0,26%)
     
  • BTC-EUR

    46.203,25
    -704,41 (-1,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.274,36
    +39,95 (+3,24%)
     
  • Öl (Brent)

    60,92
    -1,75 (-2,79%)
     
  • MDAX

    32.286,73
    -253,42 (-0,78%)
     
  • TecDAX

    3.460,08
    -11,44 (-0,33%)
     
  • SDAX

    15.656,84
    -42,53 (-0,27%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.866,89
    +7,02 (+0,10%)
     
  • CAC 40

    6.183,09
    +17,98 (+0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     

Energiekontor mit starkem Jahresergebnis 2020

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Energiekontor AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresbericht
31.03.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Umsatz, EBT und Konzernergebnis in 2020 sehr deutlich gesteigert

- Projektpipeline stark gewachsen

- Dividendenvorschlag: EUR 0,80

- Optimistischer Ausblick

Energiekontor blickt auf ein operativ sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück. Alle wesentlichen Konzernkennzahlen konnten deutlich gesteigert werden. Die Umsatzerlöse stiegen auf rund € 135,1 Mio. (2019: € 63,7 Mio.), das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) auf rund € 31,3 Mio. (2019: € 0,8 Mio.) und das Konzernjahresergebnis auf € 20,4 Mio. (2019: € 0,2 Mio.).

In 2020 konnten zwei Windparks und vier Solarparks mit einer kumulierten Leistung von 44 MW in Betrieb genommen werden. Alle diese vier Wind- und Solarparks wurden an Investoren verkauft.

Mit dem Abschluss weiterer PPA (Stromabnahmeverträge) wurde Energiekontor erneut seiner Pionierrolle in diesem Bereich gerecht. Mit dem französischen Stromversorger ENGIE wurde ein PPA für einen von Energiekontor geplanten Solarpark über 41,5 MW in Mecklenburg-Vorpommern abgeschlossen und mit Welsh Water ein PPA für ein 4,5 MW Windparkprojekt in Wales.

Für sieben Windparks und einen Solarpark mit einer Gesamtleistung von rund 90 MW wurde im abgelaufenen Jahr der Financial Close erreicht. Diese Projekte sollen planmäßig Ende 2021/Anfang 2022 in Betrieb genommen werden. Im Rahmen der Ausschreibungen der Bundesnetzagentur in 2020 war Energiekontor sehr erfolgreich und hat in Summe für 117,5 MW Zuschläge (Wind & Solar) erhalten.

Insgesamt verzeichnete Energiekontor sehr große Fortschritte beim Ausbau und der Entwicklung der Projektpipeline. Trotz Corona und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen wurde die Pipeline stark ausgebaut. Dies gilt sowohl für die etablierten Märkte Deutschland und Großbritannien (mit der Schwerpunktregion Schottland) als auch für die neueren Märkte Frankreich und USA. Insgesamt konnte die Projektpipeline zwischenzeitlich auf ca. 6.000 MW vergrößert werden.

Dividendenvorschlag: EUR 0,80
Angesichts des positiven Verlaufs des Geschäftsjahres 2020 planen Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung am 20. Mai 2021 einen Dividendenvorschlag von € 0,80 pro Aktie zu unterbreiten.

Erfreuliche Aussichten
Aufgrund der gut gefüllten Projektpipeline und den verzeichneten Fortschritten bei den Projekten ist der Vorstand optimistisch, dass im laufenden Geschäftsjahr weiteres Ergebniswachstum generiert werden kann. Aus heutiger Sicht wird mit einem Wachstum von 10-20% gerechnet.

Geschäftsbericht 2020
Der Geschäftsbericht über das Geschäftsjahr 2020 wurde heute veröffentlicht. Er kann auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.energiekontor.de/investor-relations/finanzberichte heruntergeladen werden.

 

Über die Energiekontor AG:

Eine solide Geschäftspolitik und viel Erfahrung in Sachen Erneuerbare Energien: Dafür steht Energiekontor seit über 30 Jahren. 1990 in Bremerhaven gegründet, zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und ist heute einer der führenden deutschen Projektentwickler. Das Kerngeschäft erstreckt sich von der Planung über den Bau bis hin zur Betriebsführung von Windparks im In- und Ausland und wurde 2010 um den Bereich Solarenergie erweitert. Darüber hinaus betreibt Energiekontor Wind- und Solarparks mit einer Nennleistung von knapp 280 Megawatt im eigenen Bestand. Auch wirtschaftlich möchte die Energiekontor AG eine Pionierrolle einnehmen und in allen Zielmärkten schnellstmöglich die ersten Wind- und Solarparks unabhängig von staatlichen Förderungen zu Marktpreisen realisieren.

Neben dem Firmensitz in Bremen unterhält Energiekontor Büros in Bremerhaven, Hagen im Bremischen, Aachen, Augsburg, Bernau bei Berlin und Potsdam. Außerdem ist das Unternehmen mit Niederlassungen in England (Leeds), Schottland (Edinburgh, Glasgow), Portugal (Lissabon), USA (Austin/Texas und Rapid City/South Dakota) und Frankreich (Toulouse, Rouen) vertreten.

Die stolze Bilanz seit Firmengründung: 126 realisierte Windparks und 12 Solarparks mit einer Gesamtleistung von über 1 Gigawatt. Das entspricht einem Investitionsvolumen von rund 1,7 Mrd. Euro.

Das Unternehmen ging am 25. Mai 2000 an die Börse. Die Aktie der Energiekontor AG (WKN 531350 / ISIN DE0005313506) ist im General Standard der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet und kann an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt werden.

Kontakt:

Investor Relations / Presse
Peter Alex
Tel.: +49 421 3304-126
E-Mail: Peter.Alex@energiekontor.de
www.energiekontor.de


31.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Energiekontor AG

Mary-Somerville-Straße 5

28359 Bremen

Deutschland

Telefon:

04 21/33 04-126

Fax:

04 21/33 04-4 44

E-Mail:

ir@energiekontor.de

Internet:

www.energiekontor.de

ISIN:

DE0005313506

WKN:

531350

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1179935


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this