Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 46 Minuten
  • Nikkei 225

    27.370,37
    +249,87 (+0,92%)
     
  • Dow Jones 30

    30.273,87
    -42,43 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    20.470,67
    -24,39 (-0,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    461,41
    +3,00 (+0,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.148,64
    -27,76 (-0,25%)
     
  • S&P 500

    3.783,28
    -7,65 (-0,20%)
     

Energiekontor AG wird in den SDAX aufgenommen

DGAP-News: Energiekontor AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Stellungnahme
Energiekontor AG wird in den SDAX aufgenommen
06.09.2022 / 08:53 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Bremen, 6. September 2022 - Die Energiekontor AG (ISIN DE0005313506, General Standard), einer der führenden deutschen Projektentwickler und Betreiber von Wind- und Solarparks mit Sitz in Bremen steigt in den SDAX auf. Das hat die Deutsche Börse in ihrer gestrigen regulären Überprüfung des Small-Cap-Index entschieden. Die Aufnahme in den SDAX erfolgt zum 19. September 2022. Die Energiekontor ist seit über 30 Jahren ein Pionier der Energiebranche und zeichnet sich besonders durch hohe finanzielle Stabilität und Innovationskraft aus.

Der Aufstieg in den SDAX markiert einen weiteren wesentlichen Meilenstein in der über 30-jährigen Erfolgsgeschichte des Unternehmens und dem Börsengang vom 25. Mai 2000. Seitdem hat sich der Kurs der Energiekontor AG von EUR 19,60 zum Börsenstart auf EUR 85,40 am 5. September 2022 erhöht. Die Marktkapitalisierung der Energiekontor liegt bei rund 1,2 Milliarden Euro.

"Die zukünftige Notierung im SDAX ist ein toller Erfolg und eine besondere Auszeichnung für die über die vergangenen Jahre geleistete Arbeit aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Unternehmens. Sie ist zugleich auch Ansporn und Motivation für uns, unseren erfolgreichen Wachstumskurs fortzusetzen“, kommentiert Peter Szabo, Vorstandsvorsitzender der Energiekontor AG, den Aufstieg des Unternehmens in den SDAX. „Die Folgen des weltweiten Klimawandels und das Ziel der Erreichung der Energiesouveränität in Deutschland haben die Bedeutung unseres unternehmerischen Handelns noch einmal deutlich erhöht. Als Pionier der Energiewende bleiben wir auch in Zukunft eine treibende Kraft für den Ausbau und den Erfolg der erneuerbaren Energien. Mit unseren Solar- und Windparks leisten wir einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur weltweiten Reduktion von CO2-Emissionen sowie zur bezahlbaren und sicheren Energieversorgung von morgen“, so Szabo weiter.

Über die Energiekontor AG:

Eine solide Geschäftspolitik und viel Erfahrung in Sachen Erneuerbare Energien: Dafür steht Energiekontor seit über 30 Jahren. 1990 in Bremerhaven gegründet, zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und ist heute einer der führenden deutschen Projektentwickler. Das Kerngeschäft erstreckt sich von der Planung über den Bau bis hin zur Betriebsführung von Wind- und Solarparks im In- und Ausland. Darüber hinaus betreibt Energiekontor Wind- und Solarparks mit einer Nennleistung von rund 360 Megawatt im eigenen Bestand. Auch wirtschaftlich möchte die Energiekontor AG eine Pionierrolle einnehmen und in allen Zielmärkten schnellstmöglich die ersten Wind- und Solarparks unabhängig von staatlichen Förderungen zu Marktpreisen realisieren.

Neben dem Firmensitz in Bremen unterhält Energiekontor Büros in Bremerhaven, Hagen im Bremischen, Aachen, Augsburg, Bernau bei Berlin, Potsdam, Berlin-Spandau und Hildesheim. Außerdem ist das Unternehmen mit Niederlassungen in England (Leeds), Schottland (Edinburgh, Glasgow), Portugal (Lissabon), USA (Houston/Texas und Rapid City/South Dakota) und Frankreich (Toulouse, Rouen) vertreten.

Die stolze Bilanz seit Firmengründung: 132 realisierte Windparks und 13 Solarparks mit einer Gesamtleistung von deutlich über 1 Gigawatt. Das entspricht einem Investitionsvolumen von ca. 1,8 Mrd. Euro.

Das Unternehmen ging am 25. Mai 2000 an die Börse. Die Aktie der Energiekontor AG (WKN 531350 / ISIN DE0005313506) ist im General Standard der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet und kann an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt werden.

Kontakt:
Investor Relations / Presse
Till Gießmann
Tel.: +49 421 3304-126
E-Mail: till.giessmann@energiekontor.com
www.energiekontor.de

 


06.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Energiekontor AG

Mary-Somerville-Straße 5

28359 Bremen

Deutschland

Telefon:

04 21/33 04-126

Fax:

04 21/33 04-4 44

E-Mail:

ir@energiekontor.de

Internet:

www.energiekontor.de

ISIN:

DE0005313506

WKN:

531350

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1436021


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this