Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.777,76
    +229,23 (+0,66%)
     
  • Gold

    1.832,00
    +16,30 (+0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,2168
    +0,0100 (+0,83%)
     
  • BTC-EUR

    47.392,28
    +829,39 (+1,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,07
    +44,28 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    64,82
    +0,11 (+0,17%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.752,24
    +119,39 (+0,88%)
     

Energiekontor AG: Capital Dynamics erwirbt 13 MW-Windparkprojekt Sorbie von Energiekontor

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: Energiekontor AG / Schlagwort(e): Vertrag/Verkauf
15.04.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Die Realisierung der schottischen Pipeline nimmt Fahrt auf

- Zweite Transaktion mit dem renommierten Investor Capital Dynamics

- Das Projekt wird die Treibhausgasemissionen während seiner Lebensdauer schätzungsweise um mehr als 0,7 Millionen Tonnen reduzieren und dazu beitragen, dass Schottland die Netto-Null-Kohlenstoffziele erreicht


Bremen/London, 15. April 2021 - Energiekontor und Capital Dynamics, eine unabhängige, weltweit tätige private Vermögensverwaltungsgesellschaft, haben heute den Erwerb einer 100-prozentigen Beteiligung an dem Onshore-Windprojekt Sorbie von der Energiekontor AG bekannt gegeben. Sorbie, ein 13 MW sofort umsetzbares, subventionsfreies Onshore-Windprojekt in North Ayrshire, Schottland, stellt die zweite Akquisition von Capital Dynamics im Jahr 2021 von Energiekontor dar und folgt auf die Transaktion des 50 MW Windparks Longhill im März.

Es wird geschätzt, dass Sorbie die Treibhausgasemissionen während seiner Lebensdauer um mehr als 0,7 Millionen Tonnen reduzieren wird - das entspricht den Emissionen von mehr als 150.000 PKWs, die ein Jahr lang gefahren werden, oder dem Strom, mit dem über 110.000 Haushalte ein Jahr lang versorgt werden. Das Projekt wird im Juli 2021 mit dem Bau beginnen und voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 den kommerziellen Betrieb aufnehmen. Sobald das Projekt in Betrieb ist, wird es von der langjährigen Betriebsführungserfahrung und der Optimierungsunterstützung von Energiekontor und der Tochterplattform von Capital Dynamics' Clean Energy Infrastructure, Arevon Energy, profitieren.

"Wir freuen uns, dass unsere multidisziplinäre Zusammenarbeit mit Energiekontor zu einer zweiten erfolgreichen Transaktion im Jahr 2021 geführt hat, und wir freuen uns darauf, gemeinsam dieses wichtige britische Infrastrukturprojekt in Betrieb zu nehmen", sagte Barney Coles, Managing Director, Clean Energy Infrastructure bei Capital Dynamics. "In diesem Jahr ist Schottland Gastgeber der UN-Klimakonferenz COP 26. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag dazu zu leisten, dass die Region die ehrgeizigen Netto-Null-Kohlenstoff-Ziele erreicht und den Plan des Vereinigten Königreichs zur "grünen Erholung" nach der Pandemie zu unterstützen."

"Wir haben unsere schottische Pipeline, die wir in den letzten Jahren aufgebaut haben, immer als sehr wertvoll angesehen. Mit dem Verkauf des Windparkprojekts Sorbie hat sich dieser Wert nun ein zweites Mal bestätigt", erklärt Peter Szabo, CEO von Energiekontor. "Wir freuen uns über die erneute Zusammenarbeit mit einem so renommierten Investor wie Capital Dynamics."

Über die Höhe des Kaufpreises haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.
 

Über die Energiekontor AG:

Eine solide Geschäftspolitik und viel Erfahrung in Sachen Erneuerbare Energien: Dafür steht Energiekontor seit über 30 Jahren. 1990 in Bremerhaven gegründet, zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und ist heute einer der führenden deutschen Projektentwickler. Das Kerngeschäft erstreckt sich von der Planung über den Bau bis hin zur Betriebsführung von Windparks im In- und Ausland und wurde 2010 um den Bereich Solarenergie erweitert. Darüber hinaus betreibt Energiekontor Wind- und Solarparks mit einer Nennleistung von knapp 280 Megawatt im eigenen Bestand. Auch wirtschaftlich möchte die Energiekontor AG eine Pionierrolle einnehmen und in allen Zielmärkten schnellstmöglich die ersten Wind- und Solarparks unabhängig von staatlichen Förderungen zu Marktpreisen realisieren.

Neben dem Firmensitz in Bremen unterhält Energiekontor Büros in Bremerhaven, Hagen im Bremischen, Aachen, Augsburg, Bernau bei Berlin und Potsdam. Außerdem ist das Unternehmen mit Niederlassungen in England (Leeds), Schottland (Edinburgh, Glasgow), Portugal (Lissabon), USA (Austin/Texas und Rapid City/South Dakota) und Frankreich (Toulouse, Rouen) vertreten.

Die stolze Bilanz seit Firmengründung: 126 realisierte Windparks und zwölf Solarparks mit einer Gesamtleistung von über 1 Gigawatt. Das entspricht einem Investitionsvolumen von rund 1,7 Mrd. Euro.

Das Unternehmen ging am 25. Mai 2000 an die Börse. Die Aktie der Energiekontor AG (WKN 531350 / ISIN DE0005313506) ist im General Standard der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet und kann an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt werden.

Kontakt:

Investor Relations / Presse
Peter Alex
Tel.: +49 421 3304-126
E-Mail: Peter.Alex@energiekontor.de
www.energiekontor.de

 

Über Capital Dynamics:

Capital Dynamics ist eine unabhängige globale Vermögensverwaltungsgesellschaft, die sich auf private Vermögenswerte einschließlich Private Equity, Private Credit und Clean Energy Infrastructure konzentriert.

Capital Dynamics' Clean Energy Infrastructure ist mit 6,6 Mrd. USD AUM einer der größten Investmentmanager für erneuerbare Energien weltweit und hat einen der längsten Track Records in der Branche. Die CEI-Strategie wurde entwickelt, um attraktive Investitionsmöglichkeiten im größten und am schnellsten wachsenden Sektor der globalen Infrastruktur zu nutzen - bewährte Technologien im Bereich der erneuerbaren Energien, vor allem in Nordamerika und Europa, in den Bereichen Solarenergie, Onshore-Windkraft, Energiespeicherung und der damit verbundenen Infrastruktur, wobei der Schwerpunkt sowohl auf Technologien für die Energieversorgung als auch für die dezentrale Erzeugung liegt. Die voll integrierte Asset-Management-Tochter der CEI-Plattform bietet hochspezialisierte Dienstleistungen, um eine optimale Performance und Wertschöpfung der Projekte zu gewährleisten. Die CEI-Strategie verwaltet derzeit 7,9 GW kontrahierte Bruttostromerzeugung in mehr als 150 Projekten in den USA und Europa und gehört zu den Top 3 der globalen Solar-PV-Eigentümer.

Als nachhaltiger Vermögensverwalter sind wir über die Standard-ESG-Anforderungen hinausgegangen, indem wir das Capital Dynamics R-Eye(TM) Rating System entwickelt, implementiert und zum Markenzeichen gemacht haben - ein einzigartiger, klassenbester Ansatz für die Sorgfalt und Bewertung jeder Investition auf der Grundlage der PRI-Prinzipien und der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung. Seit der Gründung der Clean Energy Infrastructure-Plattform von Capital Dynamics im Jahr 2010 wurden durch die Investitionen des Unternehmens in erneuerbare Energien über 19 Millionen Tonnen Treibhausgasemissionen vermieden. Dies entspricht den Emissionen von über 4 Millionen PKWs, die ein Jahr lang gefahren werden, oder dem Strom, mit dem über 3,2 Millionen Haushalte ein Jahr lang versorgt werden.

Im Jahr 2020 erhielt die CEI-Strategie von GRESB (dem ESG-Benchmark für Real Assets) eine Top-Bewertung für ihr Nachhaltigkeitsengagement, und 2019 wurde sie von Private Equity International als Global PE Energy Firm of the Year ausgezeichnet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.capdyn.com.

Kontakt:

Capital Dynamics
Nicholas Rust
Vizepräsident | Prosek Partners
NRust@prosek.com
T: +1 646 818 9252


15.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Energiekontor AG

Mary-Somerville-Straße 5

28359 Bremen

Deutschland

Telefon:

04 21/33 04-126

Fax:

04 21/33 04-4 44

E-Mail:

ir@energiekontor.de

Internet:

www.energiekontor.de

ISIN:

DE0005313506

WKN:

531350

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1184922


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this