Deutsche Märkte geschlossen

ENERCON erhält Bauzwischenfinanzierung für Windpark mit 134,4 MW in Schweden (News mit Zusatzmaterial)

Emittent / Herausgeber: Capcora GmbH / Schlagwort(e): Finanzierung
30.06.2022 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

ENERCON erreicht Financial Close im Rahmen eines Kreditvertrages i.H.v. EUR 118 Mio. mit der DNB Bank ASA („DNB Bank“), die als Sole Mandated Lead Arranger agierte. Die Brückenfinanzierung dient dem Bau des Windparks Ersträsk North, der eine Kapazität von 134,4 MW aufweist und sich in der Markbygden Region befindet. Das Projekt wurde parallel in einer Forward-Sale-Struktur an den irischen Investor Greencoat Renewables PLC („Greencoat“) veräußert, der bereits den benachbarten Windpark Ersträsk South im Oktober 2021 übernommen hat. ENERCON wurde bei der Transaktion von der Beratungsgesellschaft Capcora als exklusiver Financial Advisor begleitet, während DNB Markets ENERCON beim Verkaufsprozess beriet.

Das Ersträsk North Projekt besteht aus 32 Turbinen vom Typ E-138 EP3 E2 und befindet sich bereits in der Bauphase. Die Inbetriebnahme des Parks ist bis Q4 2023 geplant. Zusammen mit dem sich bereits in Betrieb befindlichen Windpark Ersträsk South mit 101 MW ist Ersträsk North Teil des Markbydgen Gebiets, einem großen Cluster im Norden von Schwedens zur Erzeugung Erneuerbarer Energien. Der entstehende Komplex wird insgesamt eine Kapazität von über 3 GW aufweisen.

Finanzierungspartner für das Projekt ist die norwegische DNB Bank, die bei dieser Transaktion als Sole Mandated Lead Arranger fungiert und sowohl eine kurzfristige Darlehensfazilität als auch eine Mehrwertsteuerfinanzierung in Höhe von insgesamt EUR 118 Mio. auf Basis eines Non-Recourse Konzepts bereitstellt. Beide Tranchen sollen zur Inbetriebnahme zurückgeführt werden.

Die Ankündigung folgt auf die Bekanntgabe der Akquisition des Windparks durch Greencoat vom vergangenen Freitag. Der Forward Sale war ein wesentliches Strukturelement der Brückenfinanzierung, welches zu mehr Sicherheit in Bezug auf die Rückzahlung führt und somit ein höherer Auslauf im Vergleich zu einer typischen Projektfinanzierung ermöglicht. Nach Angaben des Käufers wird der Windpark zunächst auf einer „merchant“ Basis betrieben, hat aber die Flexibilität, den erzeugten Strom in Zukunft über einen Stromabnahmevertrag (PPA) zu veräußern. Die langfristige technische Betriebsführung (O&M) wird weiterhin von ENERCON erbracht.

„Wir freuen uns, dass wir den Verkauf und die Zwischenfinanzierung gleichzeitig, in zwei individuell geführten, aber miteinander verbundenen Prozessen abschließen konnten. Ersträsk North ist unser zweiter Windpark in Schweden, der mit der EP 3 WEA-Serie ausgestattet ist, und wird seinen neuen Stakeholdern große Freude bringen“, sagt Wolfgang Fettig, verantwortlich für die M&A-Aktivitäten in Schweden bei ENERCON.

„Wir sind stolz darauf, unsere Partnerschaft mit ENERCON bekannt zu geben. Als eine der aktivsten skandinavischen Banken im Bereich der erneuerbaren Energien waren wir in der Lage, unser umfassendes Know-how in diesem Sektor aus einer Reihe von Onshore-Windtransaktionen zu nutzen, um die Finanzierungsstruktur effizient zu gestalten“, fügt Christian Palm, Lead Coordinator im Infrastructure Coverage Team der DNB Bank, hinzu.

„Dieses Transaktionsformat ist auf dem schwedischen Markt ziemlich einmalig und auf die Bedürfnisse von ENERCON zugeschnitten. Das Zusammenspiel zwischen Brückenfinanzierung und Forward Sale ermöglicht es ENERCON, einen großen Teil der Baukosten extern zu refinanzieren und gleichzeitig den Verkaufswert zu maximieren. Wir werden in den kommenden Jahren sicherlich noch mehr solcher Transaktionen sehen“, erklärt Alexander Kuhn, Managing Partner bei Capcora.

In rechtlicher Hinsicht wurde ENERCON von Cirio Advokatbyra AB, Stockholm (schwedisches Recht) und CMS Hasche Sigle, Hamburg (deutsches Recht) beraten, während die DNB Bank bei der Dokumentation und bei der rechtlichen Due Diligence mit Bird&Bird, Hamburg und Stockholm zusammenarbeitete. DNV fungierte als technischer Berater des Kreditgebers, Capcora als exklusiver Financial Advisor in Bezug auf die Finanzierungsbeschaffung. Beim Verkaufsprozess wurde ENERCON von DNB Markets unterstützt, die als Sole Financial Advisor fungierte.

Über ENERCON
ENERCON hat sich als Pionier der Windenergietechnik und Partner der Energiewende auf die Entwicklung und Produktion sowie den Vertrieb und Service von Onshore-Windenergieanlagen spezialisiert. Mit der Mission „Energie für die Welt“ setzt sich das Unternehmen seit 1984 für eine nachhaltige Energiegewinnung aus Onshore-Wind ein und zählt dank innovativer Anlagentechnologie, hoher Qualitätsmaßstäbe und einer installierten Gesamtleistung von 57,19 GW (31.456 installierte Anlagen, Stand: 03/2022) zu den weltweit führenden Herstellern. Für den Windenergieanlagenhersteller mit Hauptsitz im niedersächsischen Aurich arbeiten rund 13.700 Menschen an Verwaltungs-, F&E-, Vertriebs- Produktions- und Servicestandorten weltweit.
www.enercon.de


Über DNB Bank & DNB Markets
Die DNB Bank ASA ist die größte Finanzdienstleistungsgruppe Norwegens und gemessen an der Marktkapitalisierung eine der größten in der nordischen Region. Die Gruppe bietet eine breite Palette von Finanzdienstleistungen an, darunter Kredite, Sparanlagen, Beratungsdienste, Versicherungen und Rentenprodukte für Privat- und Firmenkunden. DNB Corporate Banking ist weltweit mit Niederlassungen und Repräsentanzen in Oslo, Stockholm, Kopenhagen, Helsinki, Warschau, London, New York, Singapur, Mumbai und Shanghai vertreten. Das Team der Bank für den Sektor Erneuerbare Energien & Infrastruktur besteht aus etwa 45 professionellen und erfahrenen Corporate Bankern, die ausgewählte globale Märkte in verschiedenen erneuerbaren Anlageklassen wie Wind, Solar, Wasser, Fernwärme, Batterien und andere Strominfrastruktur abdecken. Die DNB wird eine treibende Kraft für den nachhaltigen Wandel sein, mit dem Ziel, erneuerbare Energien und nachhaltige Aktivitäten in Höhe von 450 Mrd. NOK bis 2025 und 1.500 Mrd. NOK bis 2030 zu finanzieren und zu fördern.
www.dnb.no

Über Capcora
Capcora ist eine auf Real Assets spezialisierte Unternehmensberatung und beschafft Eigen-, Mezzanine- und Fremdkapital für Energie- und Infrastrukturprojekte, Immobilien und mittelständische Unternehmen. Im Fokus stehen insbesondere Mezzanine-Finanzierungen zur Rekapitalisierung von gebundener Liquidität in Bestandsportfolien sowie zur Zwischenfinanzierung von Entwicklungen und Baumaßnahmen im Bereich Erneuerbare Energien (Photovoltaik, Onshore Wind) und Immobilien über alternative Finanzierungsquellen. Zudem begleitet Capcora als Transaktionsmanager Erwerbs- oder Verkaufsprozesse (Buy- und Sell-Side-Advisory).
www.capcora.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=77f1f3395dff2a101f06f8e44994c881
Bildunterschrift:

Veröffentlichung einer Mitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


show this
show this