Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 25 Minuten
  • Nikkei 225

    28.838,05
    -22,57 (-0,08%)
     
  • Dow Jones 30

    35.754,75
    +35,32 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    44.471,59
    -534,93 (-1,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.319,46
    +14,34 (+1,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.786,99
    +100,07 (+0,64%)
     
  • S&P 500

    4.701,21
    +14,46 (+0,31%)
     

Endor AG kündigt das Gran Turismo(TM)DD Pro für PlayStation(R)5 und PlayStation(R)4 Konsolen an

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Endor AG / Schlagwort(e): Produkteinführung
24.11.2021 / 20:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Endor AG kündigt das Gran TurismoTM DD Pro für PlayStation(R)5 und PlayStation(R)4 Konsolen an

Landshut, 24. November 2021 - Die Endor AG mit ihrer Marke Fanatec stellt mit dem Gran TurismoTM DD Pro das erste offizielle Direct Drive Wheel für die Gran TurismoTM Serie vor. Das rennfertige Paket, das offiziell für PlayStation(R)5-Konsolen und PlayStation(R)4-Konsolen lizenziert ist, umfasst eine leistungsstarke Direct-Drive-Wheel Base, ein Lenkrad und Pedale. Es wurde parallel zur CSL DD entwickelt, in enger Zusammenarbeit mit Sony Interactive Entertainment und Polyphony Digital.

Damit startet die Zusammenarbeit zwischen Fanatec und Polyphony Digital mit dem Gran TurismoTMDD Pro, dem ersten Direct Drive-System, das für ein Gran TurismoTM-Spiel entwickelt wurde. Das Gran TurismoTMDD Pro ist kompatibel mit Gran TurismoTMSport und Gran TurismoTM7, dem neuesten Spiel der Serie, das 2022 erscheinen soll, und verfügt über maßgeschneiderte Eingänge, die speziell auf dieses Spiel zugeschnitten sind.

Thomas Jackermeier, CEO der Endor AG: "Die Community hat nach einem erschwinglichen Direct-Drive-Lenkrad und Load Cell Pedalen gefragt, und wir haben uns sehr bemüht, das Unmögliche wahr zu machen. Das Lenkrad wurde komplett in Zusammenarbeit mit Polyphony Digital entwickelt und wir haben eng zusammengearbeitet, damit alles perfekt mit Gran TurismoTMSport und dem kommenden Gran TurismoTM7, das für 2022 angekündigt ist, funktioniert. Direct Drive ist der neue Standard in der Rennsimulation und jeder Rennfahrer, der es einmal ausprobiert hat, wird nie wieder zu einem Lenkrad mit Riemenantrieb zurückkehren."

Über die Endor AG www.endor.ag

Die Endor AG entwickelt und vermarktet hochwertige Eingabegeräte wie High-End-Lenkräder und Pedale für Rennsimulationen auf Spielkonsolen und PCs sowie Fahrschulsimulatoren. Als "Brainfactory" liegt der Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und Prototypenbau führt Endor in eigener Regie und gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern vorwiegend in Deutschland durch ("Germaneering"). Produziert werden die Produkte hauptsächlich in Asien.

Endor verkauft seine Produkte unter der Marke FANATEC über e-Commerce in erster Linie an Endkunden in Europa, USA, Kanada, Australien und Japan. Weiterhin verkauft Endor in Kooperation mit dem Vogel Verlag Fahrschulsimulatoren. Die Endor AG, mit Sitz in Landshut, wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit 165 Mitarbeiter. Im Konzern sind weltweit, inklusive freier Mitarbeiter, 206 Personen für Endor tätig. 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Konzernumsatz von 90 Millionen Euro.

Kontakt:

Endor AG, Investor Relations, Tel.: +49(0)871-9221 222, E-Mail: ir@endor.ag

Presse- und Investoren-Anfragen:
Anita Schneider/Frank Ostermair, Better Orange IR & HV, Tel.: +49(0)89-8896906 17,
E-Mail: ir@endor.ag


24.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Endor AG

E.ON-Allee 3

84036 Landshut

Deutschland

Telefon:

+49-(0)871-9221-122

Fax:

+49-(0)871-9221-221

E-Mail:

ir@endor.ag

Internet:

www.endor.ag

ISIN:

DE0005491666

WKN:

549166

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

EQS News ID:

1251830


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.