Deutsche Märkte geschlossen

Endlich! Die Coca-Cola-Aktie setzt diesen Lauf fort

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663) spürt weiterhin die Auswirkungen der Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen. Das letzte Quartalszahlenwerk ist dabei erneut ziemlich durchwachsen gewesen. Das Ergebnis je Aktie hat nicht ausgereicht, um die Dividende in Gänze zu decken. Nach COVID-19 dürfte jedoch Besserung in Sicht sein.

Trotzdem ist und bleibt die Aktie von Coca-Cola ein spannender Akteur mit einer stabilen Dividende. Und genau hier gibt’s zum Ende der Woche wichtige Neuigkeiten, die zeigen: Ein wesentlicher Lauf setzt sich fort, trotz der aktuellen Ausgangslage. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Foolishe Investoren wissen sollten.

Coca-Cola-Aktie erhöht die Dividende

Wie wir mit Blick auf eine aktuelle Unternehmensmitteilung feststellen können, bleibt die Dividende von den Auswirkungen der Epidemie und den operativ belasteten Quartalszahlen verschont. Das Management des US-amerikanischen Getränkekonzerns hat sich nicht bloß dazu entschlossen, die Dividende konstant zu halten. Nein, sondern erneut moderat zu erhöhen.

Demnach werden ab sofort 0,42 US-Dollar je Aktie an die Investoren ausgezahlt. Nach einer vorherigen Dividende von 0,41 US-Dollar entspricht das einer Erhöhung um 2,4 %. Beziehungsweise der Fortsetzung des bisherigen Laufs, wonach der US-Konzern stets die Dividende um jeweils einen Cent pro Jahr und Quartal erhöht hat. Dieser Schritt ist bereits die 59. Dividendenerhöhung in Folge. Coca-Cola bleibt damit im Zeitplan. Denn nach vier Quartalen mit jeweils 0,41 US-Dollar ist jetzt diese Erhöhung bekannt gegeben worden.

Wie gesagt: Die Dividende ist derzeit nicht nachhaltig. Im vierten Quartal kam die Coca-Cola-Aktie auf ein Ergebnis in Höhe von 0,34 US-Dollar. Das heißt, dass sich das Ausschüttungsverhältnis jetzt auf einen Wert von 123 % beläuft. Diese bemerkenswerte und inzwischen königliche Dividendenhistorie ist es dem Management jedoch offensichtlich wert, die Ausschüttung kurzzeitig auch aus der Substanz zu leisten.

Das passive Einkommen wächst

Damit zeigt die Coca-Cola-Aktie, dass sie auch weiterhin und langfristig zu einem moderat wachsenden passiven Einkommen fähig ist. Wobei die initiale Ausgangslage auch nicht verkehrt ist. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 50,11 US-Dollar und der neuen Jahresdividende von 1,68 US-Dollar liegt die Dividendenrendite immerhin bei ca. 3,35 %. Das könnte ein nettes Niveau für eine erste Investition sein. Zumal weitere Dividendenerhöhungen langfristig folgen dürften.

Coca-Cola wird zwar womöglich nicht zu einem rasanten Kursanstieg führen. Ein wenig Turnaroundpotenzial könnte jedoch noch vorhanden sein. Für Foolishe Investoren heißt das: Wer auf defensive Klasse, eine starke Marke, die einem Wettbewerbsvorteil gleicht, und eben stabile Dividenden setzen möchte, der kann einen näheren Blick riskieren.

Coca-Cola: Zumindest hier Stabilität!

Die Coca-Cola-Aktie liefert daher abschließend Stabilität, wo Einkommensinvestoren sie gerne haben: Bei der Dividende. Es gilt das künftige Quartalszahlenwerk natürlich im Auge zu behalten. Trotzdem, beim Thema Dividende ist weiterhin alles beim Alten.

The post Endlich! Die Coca-Cola-Aktie setzt diesen Lauf fort appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021