Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,58 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,10 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.416,00
    -5,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0910
    +0,0040 (+0,37%)
     
  • Bitcoin EUR

    54.957,85
    +1.193,57 (+2,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.250,46
    +51,89 (+4,33%)
     
  • Öl (Brent)

    82,18
    -0,44 (-0,53%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,02 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,16 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Ende als Hauptsponsor von Manchester United: Teamviewer erwartet Einsparungen

GÖPPINGEN/MANCHESTER (dpa-AFX) -Das Ende als Hauptsponsor des Fußballclubs Manchester United KYG5784H1065 ab nächster Saison (2024/25) wird sich positiv auf die Profitabilität des Softwareanbieters Teamviewer DE000A2YN900 auswirken. Der positive Einfluss auf das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen werde sich 2024 auf rund 17,5 Millionen Euro belaufen und 2025 auf etwa 35 Millionen Euro, teilte Teamviewer am Mittwochmorgen in Göppingen mit. Der Rest der eingesparten Summe soll in andere Marken- und Marketingmaßnahmen investiert werden. Am Dienstag war bekannt geworden, dass Qualcomm US7475251036 ab der Saison 2024/25 neuer Haupttrikotsponsor von Manchester United wird.

Mitte Dezember hatten der Fußballclub und Teamviewer eine Ausstiegsmöglichkeit aus dem Hauptsponsorvertrag ausgehandelt. Vorausgegangen war viel Kritik an dem teuren Deal vor allem seitens der Investoren des Softwareanbieters. Teamviewer hatte sich im März 2021 bei den Briten als Sponsor eingekauft. Konkrete Zahlen nannte Teamviewer nicht, doch Medienberichten zufolge kostete der Platz des Firmenlogos auf der Trikotbrust des englischen Premier-League-Teams gut 50 Millionen Euro jährlich. Zum Vergleich: Teamviewer machte im Jahr 2022 rund 556 Millionen Euro Umsatz.

Bis zum Ende der Saison 2025/26 will Teamviewer in reduziertem Umfang eine Partnerschaft mit Manchester United aufrechterhalten, hieß es am Mittwoch weiter. Im Rahmen des angepassten Vertrags können die Göttinger Werbung auf digitalen Kanälen sowie im Stadion schalten, Kunden und Partner zu Veranstaltungen einladen sowie ihre Technologie demonstrieren.